NEÈFOR

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die NEÈFOR war ein ferronischer Frachter der PIGELL-Klasse.

PR2919Illu.jpg
Die NEÈFOR im Wega-System.
Heft: PR 2919 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG
PR2994Illu.jpg
LUGIA SCINAGRA (oben),
JASON (Mitte) und NEÈFOR (unten).
Heft: PR 2994 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Technische Details

Der Frachter transportierte vornehmlich ferronische Naturprodukte wie Wein und wertvolle Spescur-Hölzer. Auch Waren, die aus Holz produziert wurden, wie Möbel, gehörten offiziell zu der Warenpalette des Raumschiffes. (PR 2909, S. 61) Doch die NEÈFOR war alles andere als ein betagter Kahn. Sie hatte an Bord modernste Ortungs- und Verteidigungssusrüstung sowie spezielle Geräte, wie zum Beispiel den Kantor-Kompaktsextanten. (PR 2919, S. 8) Zur Ausstattung des Schiffes gehörte auch ein Beiboot der SHENOÓR-Klasse. (PR 2919, S. 12)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Am 19. Juli 1551 NGZ starteten Ernst Ellert, Aichatou Zakara, Opiter Quint und das Team um Mahnaz Wynter von Point Surfat mit dem Ziel Siskul. (PR 2909, S. 59) Nach einer planmäßigen Landung auf Ferrol flog der Frachter Siskul an. Die Teilnehmer der Expedition nach Wanderer verließen die NEÈFOR mit einem Beiboot. (PR 2919, S. 12) Kapitän Jenjur Mezepher musste bis zum 3. November auf die Rückkehr des Wanderer-Teams warten. Das Schiff nahm dann den Dolan JASON an Bord und begab sich auf die Reise nach Canis-Major, wo Opiter Quint nach den Spuren der Thoogondu suchen wollte. (PR 2919, S. 62, PR 2925, S. 4)

Am 8. November erreichte man das Madurant-System, wo der Frachter JASON ausschleuste. Kapitän Mezepher sollte im Orbit von Schöller auf die Rückkehr des Dolans warten. (PR 2936, S. 13) Am nächsten Tag versorgte das Schiff den Erkundungstrupp auf Thoo mit Mikrosonden, die via Transmitter bereitgestellt wurden. (PR 2936, S. 24)

Nach einigen Wochen Erholungszeit unternahmen Quint und seine Begleiter die Reise ins Sokarsystem, wo im April 1552 NGZ wichtige Erkenntnisse zur Einflussnahme der Thoogondu auf den Verlauf der Methankriege gewonnen wurden. (PR 2958) Am 13. April, während des Rückfluges ins Solsystem, materialisierten an Bord von JASON Fitzgerald Klem sowie seine Begleiter Atlan und Tamareil. Vor Ort wurde das Schiff erneut Opiter Quint zur Verfügung gestellt. Die nächste Aufgabe bestand im Transport von Atlan und seinen Freunden ins Zhytorsystem, wo sie sich mit Perry Rhodan trafen. (PR 2972, S. 7, 27)

Sie brach am 18. Mai 1552 NGZ nach Ecloos auf. Dabei transportierte sie JASON bis ins Khaydsystem. Kapitän Mezepher koordinierte während dieser Expedition die Zusammenarbeit zwischen dem Dolan, der NEÈFOR und der LUGIA SCINAGRA. (PR 2994, S. 6-9, 59-60)

Der 22. August sah die Rückkehr der NEÈFOR ins Solsystem. Die GALBRAITH DEIGHTON VII holte JASON ab und brachte ihn zum Neptun. (PR 2998, S. 38)

Quellen

PR 2909, PR 2919, PR 2925, PR 2936, PR 2958, PR 2972, PR 2994, PR 2998