ONORTRAV-NEKTSOR

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von ZINSFUSS-UNBEGRENZT)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die ONORTRAV-NEKTSOR, auch ZINSFUSS-UNBEGRENZT, war eine Plattform der Cschwnskis.

Technische Details

Die Plattform hatte einen Durchmesser von 900 Metern. (Atlan 832)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Januar 3821 trafen am Standort des DOMIUMS in der Galaxie Alkordoom die HORNISSE und die ACORAH-CEN mit der ONORTRAV-NEKTSOR zusammen. Chybrain hatte die genialen Kopierexperten offenbar herbestellt und bei ihnen den Nachbau einer so genannten Hypertronbrücke in Auftrag gegeben. Chybrain ließ sich von Kommandant Zapzarap die Hypertronbrücke zeigen, um die Arbeit zu prüfen. Die Vorrichtung war die Kopie einer Entwicklung der Metagyrrus. Das Gerät wurde in Betrieb genommen. (Atlan 832)

Über der Plattform verschwanden die HORNISSE und die ACORAH-CEN, an ihrer Stelle gähnte ein schwarzer Schlund. Dann begann die ZINSFUSS-UNBEGRENZT in dieses Loch hineinzustürzen. Rund dreißig Falkenschiffe griffen die ONORTRAV-NEKTSOR an. Eine Hyperenergieballung baute sich auf und zog die Angreifer in den Schlund. Chybrain sprach von Reflexen eines Hypertrons und wies Zapzarap an, den Schiffen zu folgen. Die Reise der ZINSFUSS-UNBEGRENZT endete jedoch nicht wie erwartet in Manam-Turu sondern im Intern-Kosmos. Dort hatte sich eine riesige Flotte versammelt, die Schiffe Dulugshurs. Die Plattform der Cschwnskis flüchtete zu dem nahegelegenen Planeten Mystery. (Atlan 832)

An zwei Brennpunkten des Intern-Kosmos entstanden Energieballungen. Als sie wieder verschwanden, nahmen sie die Invasionsflotte Dulugshurs mit sich. Sie floh vor dem drohenden Zusammenbruch des Intern-Kosmos in den Temporalsumpf. Die RA-perfekt wurde angefunkt. Wenig später landete die ZINSFUSS-UNBEGRENZT auf der riesigen Werftplattform der Paddler. Chybrain teilte mit, dass der Intern-Kosmos zwar gerettet war, es aber zu gefährlichen Phänomenen kommen würde. Die Raumschiffe müssten bald zurück in die Zeitfestung gebracht werden. (Atlan 832)

Die ONORTRAV-NEKTSOR, die RA-perfekt, die STERNSCHNUPPE und die RUTENGÄNGER hielten sich wieder in einem der Hohlräume innerhalb der Zeitfestung, die den Intern-Kosmos umgaben, auf. Die Plattform der Cschwnskis war schwer beschädigt und wurde zur Reparatur auf die Werftplattform der Paddler gebracht. Während die STERNSCHNUPPE und die RUTENGÄNGER erneut in den Intern-Kosmos eindrangen, blieben die RE-perfekt und die ONORTRAV-NEKTSOR zurück. (Atlan 833)

Wie auch die STERNENSEGLER benutzten die RA-perfekt und die ONORTRAV-NEKTSOR den Umsetzer Point Algonkin. Aufgrund ihrer Größe blieb die Werftplattform der Paddler im Zeitgruft-Operator auf Tessal hängen. Es gelang den Paddlern jedoch, die ONORTRAV-NEKTSOR an die Planetenoberfläche zu bringen. Anschließend brachte Geselle von den Tessalern das Ziel der STERNENSEGLER in Erfahrung. Auf Atlans Bitte erklärten sich die Cschwnskis bereit, mit ihrer Reparaturwerft die Verfolgung der STERNENSEGLER aufzunehmen und sich ebenfalls dem Schwarzen Loch anzuvertrauen. Natürlich verlangten sie ein horrendes Entgelt für diese riskante Mission. Der Arkonide hatte jedoch keine Wahl. (Atlan 834)

Als die ORNOTRAV-NEKTSOR den Dakkardimballon erreichte, war sie nur noch ein Wrack. Damit nicht genug, wurde sie auch noch von patrouillierenden Raumschiffen der Zgmahkonen attackiert. Die gesamte Besatzung flüchtete sich in den inneren geschützten Bereich. Die fortgesetzten Angriffe entfachten jedoch bald einen Atombrand. (Atlan 834)

Irgendwann endete der Beschuss. Geselle fing einen Funkspruch auf, in dem ein gewisser Zarkash die Schiffe der Zgmahkonen anwies abzuziehen. Bevor jedoch an Flucht zu denken war, wurde die ORNOTRAV-NEKTSOR von Robotern eingenommen. Sie drangen in den Sicherheitsbereich vor, nahmen sämtliche Insassen gefangen und transportierten sie in mehreren containerähnlichen Behältnissen ab. (Atlan 834)

Quellen

Atlan 832, Atlan 833, Atlan 834