Zeitgruft (Rawani)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Zeitgruft auf Rawani. Für weitere Bedeutungen, siehe: Zeitgruft (Begriffsklärung).

Die Zeitgruft auf dem Planeten Rawani ist eine Anlage der Zeitchirurgen.

Übersicht

Der Zugang zur Zeitgruft befindet sich auf einem Hügel, der von Ruinen, Straßen mit tiefen Rissen und rostigen Fahrzeugen umgeben ist. Die riesige Stadt scheint seit Jahrtausenden verlassen zu sein. (Atlan 796)

Geschichte

Im September 3820 erreichten Goman-Largo, Neithadl-Off, Errenos, Dartfur und SCHLÜSSEL ZUR WANDLUNG mit einem Time-Shuttle die Zeitgruft von Rawani. (Atlan 796)

Hier herrschten Temperaturen um den Gefrierpunkt. Das Licht der Scheinwerfer der Kapsel wurde bereits nach wenigen Metern absorbiert. Die Zeitgruft schien außer Funktion zu sein. Goman-Largo drang alleine in die absolute Finsternis vor. Er fand wie schon in der Zeitgruft von Raanak einen Memowürfel. Die akustische Botschaft Corloques bezeichnete die Zeitgruft von Rawani als »abgeklemmt«, als vom Zeitfluss ausgeschlossen. Der weitere Weg zur Zeitfestung des Ordens der Zeitchirurgen führte mit der STERNENSPRINGER nach Goowand, wo eine funktionierende Zeitgruft zu finden war. Mit den Koordinaten von Goowand endete die Übertragung. (Atlan 796)

Nach zwei Stunden Marsch durch die Dunkelheit erreichte Goman-Largo wieder den Time-Shuttle. Da ein Start mit dem Time-Shuttle nicht möglich war, machten sich die Gefährten auf den Weg zur Oberfläche von Rawani, wo sie die STERNENSPRINGER fanden. (Atlan 796)

Als Atlan, Anima und Chipol die Zeitgruft erreichten, befand sich diese unterhalb einer halb verfallenen Pyramide im dichten Dschungel um den Äquator. Der Zeitgruft-Operator war »abgeklemmt«. In einer riesigen Halle fand Anima einen Time-Shuttle, mit dem sie schon mit Goman-Largo und Neithadl-Off unterwegs gewesen war. Chipol entdeckte einen Memowürfel mit einer Nachricht Tuschkans. Sie sollten mit dem Time-Shuttle zur Zeitgruft von Tiggan und dann in die Zeitfestung reisen. Atlan mahnte zur Vorsicht und warnte vor übereilten Handlungen. Der Aktivatorträger ließ sich schließlich doch überreden, mit der Zeit-Transfer-Kapsel zu starten. (Atlan 801)

Quellen

Atlan 796, Atlan 801