Index-Bewahrer

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Index der Vecuia)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Als Index-Bewahrer werden Cairaner bezeichnet, die ein Teilstück des Index der VECU, auch Index der Vecuia, in ihrem Gedächtnis aufbewahren.

Allgemeines

Die Index-Bewahrer tragen einen Teil des Verzeichnisses aller von der Gemeinschaftszivilisation des Galaxien-Gevierts entsorgten Relikte diverser Superintelligenzen in ihrem Gedächtnis. Da die Cairaner in Ancaisin das dominierende Volk der Vecuia waren, stellen sie die Index-Bewahrer. Dabei verfügt jeder einzelne Index-Bewahrer jedoch nur über einen kleinen, wenn auch komplexen Teil des gesamten Verzeichnisses. Um Zugriff auf den Index zu erlangen, müssen mindestens fünf Index-Bewahrer am gleichen Ort zusammenkommen und sich in Trance vereinigen, um die Teilstücke zu aktivieren. (PR 3046)

Bekannte Indexbewahrer

Geschichte

Im Jahr 2045 NGZ befanden sich einige Index-Bewahrer, darunter auch Wavalo Galparudse, auf der SONNENHEIM. Galparudse war auf dem Weg nach Basslat, um sich mit vier anderen Index-Bewahrern zu treffen und nach einer Möglichkeit zu suchen, die Superintelligenz VECU aus der Gefangenschaft zu befreien. Als die SONNENHEIM von Phersunen angegriffen wurde griffen die Terraner um Perry Rhodan ein und retteten die Index-Bewahrer sowie weitere Personen. Rhodan ging schließlich einen Pakt mit den Cairanern ein: Er versprach Galparudse, ihm dabei zu helfen, die auf Basslat untergetauchten Index-Bewahrer, zu finden, wenn diese den Terranern im Gegenzug dazu Informationen über die Zerozone überlassen würden. (PR 3046) Nachdem jedoch die Windstadt Lahossd, in der sich die restlichen Index-Bewahrer versteckt gehalten hatten, von Synn Phertosh zerstört wurde, flüchteten sie sich in die Nähe der Stadt Gmilat. Als schließlich der fünfte Index-Bewahrer, Bru Shaupaard, zu den übrigen Index-Bewahrern stieß, gelang es ihnen, auf den Index der Vecuia zuzugreifen und den Terranern die Koordinaten für den Zugang zur Zerozone zu liefern. Kurz darauf nahmen sich drei der Index-Bewahrer während eines erneuten Angriffs von Synn Phertosh das Leben, lediglich Wavalo Galparudse und Bru Shaupaard gelang dank Iwán/Iwa Mulholland die Flucht. (PR 3047)

Quellen

PR 3046, PR 3047