Die schwarze Macht

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1044)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman. Für den Planetenroman, siehe: Die schwarze Macht (Planetenroman).
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1044)
PR1044.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Die schwarze Macht
Untertitel: Agenten an Bord – die BASIS in Gefahr
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1981
Hauptpersonen: Icho Tolot, Bruke Tosen, Solto Danc, Kada Jocain, Waylon Javier, Oliver genannt Olli-Bolli, Perry Rhodan
Handlungszeitraum: 424 NGZ / 425 NGZ
Handlungsort: BASIS
Report:

Ausgabe 74: ...der Rest ist Ungewißheit

Computer: Die Reise der BASIS – Wozu?
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 123

Handlung

Sowohl die beiden Haluter Solto Danc und Kada Jocain als auch Waylon Javier und Sandra Bougeaklis beschließen, abwartend auf die beiden Seth-Apophis-Agenten Icho Tolot und Bruke Tosen zu reagieren. Entsprechend wird die Besatzung der BASIS instruiert. Auch Tolot und Tosen entschließen sich zu einer Hinhaltetaktik, um das Fernraumschiff zu erobern und zum DEPOT zu fliegen.

Tosen flieht von Bord des eingeschleusten halutischen Raumschiffes. Gleichzeitig geht der Handschuh in den Einsatz.

Die Hamiller-Tube gewährt Javiers Sohn Oliver ein neues Spielzeug, nämlich ein Gerät, mit dem sich Antigravfallen errichten lassen und das zur Unterbrechung drahtloser Energieübertragungen eingesetzt werden kann. Olli-Bolli hat damit riesigen Spaß.

Tosen beeinflusst fünf Mitarbeiter des bordeigenen TV- und Radiosenders. Der Sender spielt den ganzen Tag lang hypnotisch unterlegte Musik, die die Besatzung ablenkt und somit anfällig für die folgenden Ereignisse macht.

Javier wird vom schwarzen Handschuh attackiert. Der Handschuh injiziert ihm eine unbekannte Substanz. Javier verliert das Bewusstsein und wird in die Medostation eingeliefert. Sein Zustand verschlechtert sich dramatisch. Es wird festgestellt, dass sich winzige schwarze Körperchen in seinem Blut befinden, die ihn beeinflussen und nicht beseitigt werden können. Der Kommandant der BASIS fällt für die nächsten Tage aus.

Der Handschuh schaltet zahlreiche weitere Besatzungsmitglieder auf gleiche Weise aus. Auch Mitglieder der Schiffsführung sind betroffen. Die Hamiller-Tube wird durch die Bestrahlung mit fremdartigen Energien handlungsunfähig gemacht. Nun bleiben nur die beiden Haluter Danc und Jocain als Gegenspieler für die Seth-Apophis-Agenten - und Olli-Bolli, was nur Hamiller weiß.

Olli-Bolly stellt Tolot eine Antigravfalle. Der Haluter stürzt just in jene Schaltungen und Verkabelungen hinein, die zur Ausstrahlung der hypnotischen Musik benötigt werden, und zerstört diese. Tolot wird paralysiert, als er in die Zentrale eindringt. Er wird (wie kurz zuvor Tosen) in eine Zelle gesperrt. Der Handschuh befreit Tolot. Tolot setzt den Handschuh gegen Danc und Jocain ein, die ihn aufhalten wollen, und besiegt seine Artgenossen mühelos.

Der Handschuh setzt sich wieder auf Tolots Handlungsarm. Der Haluter wendet sich der Hamiller-Tube zu, denn diese ist der Schlüssel zur Eroberung der BASIS. Inzwischen hat sich Olli-Bolli im Inneren des Rechners versteckt. Als Tolot eintrifft, aktiviert der Junge Hamillers Geschenk und unterbricht somit die Übertragung der lähmenden Energien. Hamiller wird sofort aktiv und erzeugt ein Energiefeld zwischen sich selbst und Tolot. Dieser zieht sich daraufhin zurück. Die Projektoren, von denen die fremdartigen Energien erzeugt worden sind, werden gefunden und ausgeschleust. Javier und alle anderen Betroffenen werden schnell wieder gesund. Tolot flieht mit dem halutischen Raumschiff.

Perry Rhodan ist einige Zeit vorher an Bord der BASIS erschienen. Er glaubt an die Existenz eines dritten Agenten der Superintelligenz Seth-Apophis. Er ahnt nicht, dass es keinen dritten Agenten gibt, sondern eine nicht minder gefährliche Macht - den schwarzen Handschuh.

Innenillustrationen