247. vorgeschobene Grenz-Patrouille (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die 247. vorgeschobene Grenz-Patrouille war ein Verband der Arkonidischen Flotte und stand unter dem Kommando von Reekha Novaal.

Übersicht

Der Verband bestand aus elf Kugelraumern. Das Flaggschiff war das Schlachtschiff KEAT'ARK. Hinzu kamen zwei 500 Meter Schlachtkreuzer, sechs Schwere Kreuzer von je 200 Metern Durchmesser und zwei unbewaffnete Versorgungsfrachter mit 1100 Metern Durchmesser. (PR Neo 27)

Der Verband bestand aus den folgenden Schiffen: (PR Neo 34)

Geschichte

Anfang Januar 2037 wurde die Besatzung des Verbandes ausschließlich von Naats gebildet. (PR Neo 29)

Am 3. Januar 2037 erreichte der Verband das Beta-Albireo-System mit der Etappenstation KE-MATLON. Alarmiert worden war er durch einen Hyperfunkspruch des Mehandor Etztak, der über das in unbefugten Händen befindliche Schlachtschiff TOSOMA informiert hatte. Auf Arkon I hatte man unter ihnen die beiden Dissidenten Thora und Crest da Zoltral identifiziert. (PR Neo 27) Sergh da Teffron hatte daraufhin den Verband in Bewegung gesetzt. (PR Neo 33)

Der Verband verlor 2037 in der Schlacht im Tatlira-System sieben Schiffe. Die übrigen Schiffe (der Schlachtkreuzer ITAK'TYLAM, der Schwere Keuzer KATMAR, der Schwere Kreuzer AL'EOLD, der Schwere Keuzer GHERWAN und die Korvette KEAT'ARK IV) wurden in die Flotte der Terraner übernommen. (PR Neo 35)

Quellen

PR Neo 27, PR Neo 29, PR Neo 31, PR Neo 33, PR Neo 34, PR Neo 35