Tirkassul (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Tirkassul war der Stellvertreter Novaals und der Kommandant der ITAK'TYLAM.

Erscheinungsbild

Als Sek'athor trug Tirkassul ein blaues Planetensymbol auf der linken Brustseite der Uniform. (PR Neo 34, Kap. 1)

Charakterisierung

Kirkassul war schlau. Er konnte den Plänen Novaals mühelos folgen. (PR Neo 34, Kap. 4)

Geschichte

Tatlira

Nach dem Tode Krineerks machte Novaal Tirkassul zu seinem Stellvertreter. (PR Neo 34, Kap. 1)

Tirkassul verlor das Kletterduell gegen Novaal im Garten der Nham auf KE-MATLON. Er war vom Felsen abgerutscht und hatte dadurch viel Zeit verloren. (PR Neo 34, Kap. 1)

Vor der Schlacht im Tatlira-System verlegte Novaal die auf KE-MATLON gefangen genommenen Menschen von der KEAT'ARK auf die ITAK'TYLAM. Er glaubte, dass sie dort sicherer seien als auf dem Flaggschiff. (PR Neo 34, Kap. 6)

Tirkassul nahm mit seinem Schlachtkreuzer ITAK'TYLAM an der Schlacht im Tatlira-System teil. Seine ITAK'TYLAM, das Schlachtschiff KEAT'ARK und der Schlachtkreuzer ENIAOS bildeten eine Gruppe. (PR Neo 34, Kap. 10.)

Nach dem Absturz seines Flaggschiffs KEAT'ARK übergab Novaal das Kommando über die 247. vorgeschobene Grenz-Patrouille an Tirkassul. (PR Neo 34, Kap. 16)

Gerade als Tirkassul glaubte, den Kampf gewinnen zu können, sprangen 49 weitere topsidische Einheiten in das System. Tirkassul bereitete die Selbstzerstörung der ITAK'TYLAM vor. Er wollte sie inmitten der neuen Schiffe explodieren lassen. Aus allen Rohren feuernd warf er sich den Topsidern entgegen. Atlan da Gonozal versuchte vergebens, ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Erst als Novaal und Tresk-Takuhn zum Waffenstillstand aufriefen, stellte er das Feuer ein. (PR Neo 35, Kap. 6,  10)

Perry Rhodan, Ras Tschubai und Toreead überzeugten Tirkassul von der Sinnlosigkeit des Kampfes für die Arkoniden. Rhodan bot den Naats die Freiheit auf der Erde an. (PR Neo 36, Kap. 8)

Nach dem Auftauchen der Hand des Regenten wurden die Menschen auf die VEAST'ARK verlegt. Dort starteten sie zusammen mit den Naats den Aufstand und übernahmen die VEAST'ARK schließlich. Sergh da Teffron floh in einer Korvette. (PR Neo 36, Kap. 11, 14, 24, 29)

Protektorat Larsaf

Nach der Ausrufung des Protektorats Larsaf am 31. August 2037 flüchtete die Terranische Flotte von der Erde in das System Kepler-186. Tirkassuls ITAK'TYLAM war Teil der Flotte. Die 33.000 Terraner, Naats und Ferronen errichteten die Stadt Hope auf dem 5. Planeten und nannten ihn New Earth. Tirkassul vertrat die Naats in Triumvirat von Hope. Er übergab das Kommando über die ITAK'TYLAM an Lodevven. (PR Neo 92, Kap. 3, PR Neo 99, Kap. 5)

Am 12. Januar 2038 landete die NAS'TUR II in Hope. Kurz darauf griffen fünfzig Naats unter der Führung von Tavuur das Schiff an. Tirkassul hatte den Befehl dazu erteilt. Chaktor und Conrad Deringhouse konnten Tirkassul zwar davon überzeugen, diesen zu widerrufen, Tavuur griff jedoch dennoch an. Er wollte Rache für seine im Kampf gegen die AGEDEN gefallenen Landsleute nehmen. Deringhouse, Jeethar und Josue Moncadas brachten die gefangenen Eruchin mit Unterstützung von Vamen Drembb und Asir Keithea in Sicherheit. (PR Neo 92, Kap. 12, 15, 19)

Nach seiner Niederlage forderte Tavuur Tirkassul zum Shalaz heraus, das Tirkassul gewann. (PR Neo 92, Kap. 21, PR Neo 95)

Als Kepler-186 am 19. Januar 2038 von der Protektoratsflotte angegriffen wurde, stellten sich die ITAK'TYLAM und die KATMAR der AGEDEN entgegen. Sie deckten den Rückzug der Terranischen Flotte. Tirkassul leitete die Abwehr an Bord der ITAK'TYLAM. Als letztes Schiff verließ die NESBITT-BRECK New Earth. die ITAK'TYLAM und die KATMAR wurden vernichtet. Tirkassul starb an Bord seines Schiffes (PR Neo 95)

Quelle

PR Neo 34, PR Neo 35, PR Neo 36, PR Neo 92, PR Neo 95