Conrad Deringhouse (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt die Person der Perry Rhodan Neo-Serie. Für weitere Bedeutungen, siehe: Conrad Deringhouse (Begriffsklärung).

Der Terraner Conrad Deringhouse (* 2012) war ein ehemaliger US-amerikanischer Astronaut. Später war er Kommandant der MAGELLAN. Er war mit Gabrielle Montoya verheiratet.

Neo092.jpg
PR Neo 92
© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Er wirkte wie ein schlaksiger, groß gewachsener Junge. (PR Neo 9) Er war einen Kopf größer als Reginald Bull. (PR Neo 4) Er besaß im Verhältnis zum restlichen körper unpassend große Hände. (PR Neo 30)

Die Narbe, die sich schräg über seinen Hals zog, bekleidete ihn seit einem Absturz auf Ferrol. (PR Neo 30)

Sein ursprünglich braunes Haar wich im Laufe der Zeit zurück und ergraute zunehmend. Seinen Bart trug er kurz. (PR Neo 104)

Charakterisierung

Er ging Risiken mit der Unbekümmertheit eines Kindes ein. (PR Neo 9)

Geschichte

Bei der NASA

Am 30. Juni 2036 startete Deringhouse unter dem Kommando von Major Michael Freyt vom Raumhafen Nevada Fields mit dem Lunar Shuttle STARCHILD zum Mond. Wie erwartet wurde die STARCHILD dort, ebenso wie die STARDUST, am 3. Juli von der AETRON zum Absturz gebracht. Freyt gelang nur eine Bruchlandung, bei der Co-Pilot William Sheldon den Tod fand. (PR Neo 3, Kap. 16)

Die Überlebenden Deringhouse, Freyt und Rod Nyssen brachen zur Armstrong Base auf, um dort ein funktionsfähiges Mondfahrzeug zu finden. Dort angekommen, wurden sie von einem russischen Kommando empfangen. Da alle Besatzungsmitglieder der Station verstorben waren und es keine weiteren Sauerstoffvorräte gab, schloss Freyt mit Oberstleutnant Gleb Jakunin ein Zweckbündnis, um ihren Auftrag zu erfüllen. (PR Neo 3, Kap. 16)

Deringhouse, Nyssen und die beiden Russen Alexander Sergejewitsch Baturin und Darja Morosowa warteten außerhalb der AETRON, als diese am 4. Juli 2036 durch eine von Michael Freyt gezündete Atombombe explodierte. (PR Neo 3, Kap. 18)

Die Raumfahrer warteten ohne Aussicht auf Rückkehr auf ihren Tod, als die STARDUST an der Explosionsstelle landete. Reginald Bull bot den vier Überlebenden an sie mit zu nehmen. Während des Rückflugs zur Erde versuchten Deringhouse und Nyssen vergeblich Bull von einer Rückkehr in die USA zu überzeugen. (PR Neo 4) Der massive Beschuss durch die Volksbefreiungsarmee führte zu einem fatalen Treffer, der die STARDUST 500 Meter über Terrania auseinander brechen ließ. Arkonidische Roboter fingen auf Geheiß von Perry Rhodan die fünf Menschen noch vor dem Erdboden auf und bewahrten sie so vor dem Tod. Die großteiligen Trümmer der STARDUST fielen ausgebrannt in den Wüstenboden. (PR Neo 5)

An der Seite Rhodans

Am 11. Juli 2036 versteckten Nyssen und Deringhouse den Schirmgenerator, als die chinesischen Truppen Terrania durchkämmten. (PR Neo 7, Kap. 1)

Im Wega-System

Am 27. Juli 2036 wurde Conrad Deringhouse von Perry Rhodan ausgesucht, mit ihm, Thora da Zoltral, Wuriu Sengu, Tako Kakuta, Ras Tschubai, Rod Nyssen, Anne Sloane, Alexander Sergejewitsch Baturin und Darja Morosowa am Flug der GOOD HOPE in das Wega-System teilzunehmen. (PR Neo 9)

Die GOOD HOPE stürzte ab. Tako Kakuta teleportierte mit Anne Sloane und Darja Morosowa auf den Planeten Ferrol. Mit einer weiteren Teleportation holte er Rod Nyssen und Conrad Deringhouse. Beim Sprung aus der GOOD HOPE wurde Conrad Deringhouse lebensgefährlich verletzt. Ein Splitter saß in Conrads Hals und hatte die Schlagader verletzt. Tako zog den Splitter heraus und Anne Sloane verschloss die Wunde telekinetisch. Tako baute aus Schilfpflanzen eine Trage für Conrad Deringhouse. Sie wanderten durch eine Berglandschaft in Richtung Thorta. An einem Berggrat stieß Tako Kakuta auf Fajon mit ihren Männern. Sie begrüßten ihn ehrfurchtsvoll als Lichtbringer. Mit einem Kopter brachten Fajon und ihre Männer Tako, Darja, Rod und Conrad in das Gesundenhaus von Hom-aut, wo Conrad sofort vom ferronischen Arzt Horn-Aut operiert wurde. Das Gesundenhaus wurde von Topsidern überfallen. Chach-Anem bedrohte alle, bis Trker-Hon erschien. Trker-Hon klärte die Situation und gestand den Ärzten zu, alle Verletzten zu behandeln, bevor sie als Gefangene abtransportiert wurden. (PR Neo 11)

Zusammen mit Fajon und ihren Männern wurden sie in einem Transporter der Topsider zu einem Raumhafen gebracht. Auf dem Raumhafen wurden sie durch Energieschirme von Fajon getrennt. Mit einem anderen Transporter brachten die Topsider Tako, Anne, Darja, Rod und Conrad in ein Gefangenenlager auf Ferrolia. (PR Neo 12)

Auf Ferrol fühlte sie sich zu Rod Nyssen hingezogen. Als Rod von dem Ferronen Hermot im Gefangenenlager auf Ferrolia zu einem Zweikampf herausgefordert wurde, unterstützte Anne Rod telekinetisch gegen den körperlich überlegenen Hermot. Rod und Anne besiegten Hermot, der verletzt am Boden lag. Mit einem vergifteten Messer tötete Hermot Rod Nyssen, der in wenigen Augenblicken starb. Sein toter Körper wurde von Hermot mit einem Zeremonienmesser zerteilt und in einer ferronischen Rauchzeremonie bestattet. Noch während der Rauchzeremonie kam Trker-Hon ins Lager. Darja Morosowa sprach mit ihm. (PR Neo 12)

Anne Sloane war schockiert über den Mord an Rod und trauerte sehr um ihn. Zur Erinnerung behielt sie seine letzte Zigarettenpackung. (PR Neo 12)

Im Lager braute sich ein Aufstand der Gefangenen gegen die Topsider zusammen. Diese Gelegenheit nutzen Tako und Darja, um eine Flucht vorzubereiten. Tako teleportierte Anne, Darja und Conrad in einen Frachter. In einem für Pigell bestimmten Container reisten sie als blinde Passagiere. (PR Neo 12)

Auf Pigell konnten Anne Sloane, Darja Morosowa, Conrad Deringhouse und Tako Kakuta einen Gleiter der Topsider erobern und ihre Flucht fortsetzen. Sie wurden von den Topsidern verfolgt. Vom Ferronen Huuqer erhielten sie Unterstützung. (PR Neo 14)

Mit Hilfe der Ferrhianen flogen sie zur Zitadelle, wo der Thort sie erwartete. Mit dem Thort legten sie einen Plan fest, um Chrekt-Orn gefangen zu nehmen und so die Invasion der Topsider zu stoppen. (PR Neo 14)

Tako, Anne und Darja begleiteten den Thort nach Bolcati Perto, einer Insel im Perto-Archipel auf Pigell. Sie trafen Chrekt-Orn mit seiner Begleitung auf der Sternensteige. Die Situation entwickelte sich gänzlich anders als erwartet, so dass Tako nur mit Chrekt-Orn teleportieren konnte. Der Thort und Anne Sloane wurden von den Topsidern gefangen und auf die RUGR-KREHN gebracht. (PR Neo 14)

Der Thort wurde an Bord des topsidischen Flaggschiffes RUGR-KREHN gefangen gehalten und sollte die ferronische Kapitulation erklären. Stattdessen hielt er eine flammende Rede an sein Volk, in der er zwar zu einem eintägigen Waffenstillstand aufrief, gleichzeitig aber erbarmungslose Vergeltung für die von den Topsidern verübten Gräueltaten ankündigte. Ein Schuss fiel, dann brach die Übertragung ab. Die Ferronen glaubten, der Thort sei vor laufender Kamera erschossen worden und dachten jetzt erst recht nicht mehr daran, den Widerstand aufzugeben. Tatsächlich war der Thort aber noch am Leben, denn der Schuss hatte ihn verfehlt. Anne Sloane und Trker-Hon redeten Genkt-Tarm, dem neuen topsidischen Oberbefehlshaber, ins Gewissen. Der Weise ging zu Recht davon aus, dass die Suche nach der Welt des Ewigen Lebens den wahren Hintergrund für die Eroberung des Wega-Systems darstellte. Da die bisherige Vorgehensweise angesichts des weiterhin zu erwartenden Widerstands der Ferronen nicht erfolgversprechend war, schlug Trker-Hon Verhandlungen vor. Genkt-Tarm wollte dies in Erwägung ziehen. (PR Neo 15)

Nachdem Perry Rhodan mit der LAST HOPE auf der RUGR-KREHN gelandet war und sich in die Hände der Topsider begeben hatte, traf die TOSOMA ein. Ras Tschubai holte Rhodan per Teleportation aus der Zentrale der RUGR-KREHN heraus. Gleichzeitig zündete Thora da Zoltral Bomben. Das Schlachtschiff wurde schwer beschädigt. Da Tschubais Ausdauer bald erschöpft war, wurden die Menschen von den Topsidern gestellt. Tako Kakuta erschien und brachte seine Gefährten vorläufig in Sicherheit. Er war aber auch bald am Ende seiner Kräfte. Die TOSOMA erreichte den Ort des Geschehens, konnte aber keinen direkten Angriff auf die RUGR-KREHN wagen. Erneut wurden die Menschen im topsidischen Schiff in die Enge getrieben. Sid González und Gucky teleportieren von ihrem Besun-Raumer, der ebenfalls auf Besun-Jagd ins Wega-System geflogen war, jedoch schnell von den Topsidern vernichtet wurde, in die RUGR-KREHN. Sid rettete seine Freunde, Gucky spielte telekinetisch mit den Angreifern. Genkt-Tarm und Trker-Hon wurden gefangen genommen, Anne Sloane und der Thort wurden befreit. Alle flohen zur TOSOMA, die die angeschlagene RUGR-KREHN vernichtete. (PR Neo 16)

Das Ende der Schläfer

Anfang des Jahres 2037 kommandierte er die NESBITT-BRECK. (PR Neo 30)

Im April 2037 brach die AL'EOLD unter den gemeinsamen Kommandanten Toreead und Major Conrad Deringhouse auf, um in den Sol umgebenden Systemen ein aus Strukturtastern bestehendes Vorwarnnetzwerk aufzubauen. Dabei traf sie im Arktur-System auf eine Energiekuppel, die dort bereits seit 50.000 Jahren existierte und als Gefängnis für die Goldene Cyra Abina diente. PRN 43

Abina wurde von Conrad Deringhouse und Toreead aus ihrem Gefängnis befreit. Sie versuchte, mit Hilfe ihrer Paraklammer, die ihre Retter in der Nähe ihres Gefängnisses gefunden hatten, die auf dem Mars versteckten Santor zur Hilfe zu rufen. Pranav Ketar hatte die Klammer jedoch manipuliert. Eine »telepathische Fangschaltung« tötete sowohl Abina als auch die Santor. (PR Neo 43)

...

Gegen Methans und Posbis

Am 14. März 2049 übernahm er mit der Schiffstaufe und Indienststellung offiziell das Kommando über das Ultraschlachtschiff CREST, dem größten Raumschiff der Menschheit und Dienstschiff des Protektors der Terranischen Union. Zu einem entspannten Jungfernflug blieb keine Zeit, da sich Protektor Perry Rhodan entschlossen hatte mit der CREST ins Taktis-System zu fliegen und dort nach der Herkunft der über Jupiter erschienen Maahk-Walzenraumer zu forschen. (PR Neo 102)

Nach zwei Transitionen traf Deringhouse mit der CREST am 15. März im Taktis-System auf zwei riesiege Raumstationen, die Festung TASCHVAAHL und einen Bündler, sowie einen vom Maahk-Zweigvolk der Scortoohks besiedelten Planeten. Die Scortoohks griffen die CREST an, da sie Arkoniden vermuteten. Einige ihrer waffentechnisch rückständigen Walzenraumer wurden von der CREST vernichtet, bis es zu einer Verständigung zwischen Terranern und Scortoohks kam. (PR Neo 102)

Am 16. Mai ließ Deringhouse die CREST auf Scortoohk landen um einem Team um Perry Rhodan direkte Verhandlungen zu ermöglichen. Nach dem Start von Scortoohk musste Deringhouse miterleben, wie die Festung TASCHVAAHL die CREST per Traktorstrahl an sich band. Nach der Explosion der TASCHVAAHL führte er die CREST durch einen Kampf gegen die vom Permazorn getriebenen Scortoohks. (PR Neo 103)

...

Andromeda-Expedition und Kampf gegen ANDROS

...

Im Jahr 2058, kurz nach der Rückkehr aus dem Halitsystem, heiratete Deringhouse seine Erste Offizierin Gabrielle Montoya. (PR Neo 200, Kap. 4)

Etwa um diese Zeit bot Perry Rhodan Deringhouse einen von zehn Winterschlaf-Zellaktivatoren an, die Avandrina di Cardelah den Terranern hinterlassen hatte. Nach reiflicher Überlegung lehnte Deringhouse das Geschenk ab. (PR Neo 200, Kap. 15)

Im Jahr 2088 genossen Deringhouse und Montoya ihren Lebensabend in Terrania. (PR Neo 200, Kap. 4)

Reise nach Lashat

Im August 2089 war Deringhouse Teil der von Reginald Bull und Thora Rhodan da Zoltral initiierten Verschwörung mit dem Ziel, den Experimentalraumer FANTASY zu entführen, um auf Lashat nach einer Heilungsmöglichkeit für Perry Rhodans ZA-Syndrom zu suchen. Deringhouse war nach dem geglückten Diebstahl der Kommandant des gestohlenen Schiffes. (PR Neo 210)

Quellen

PR Neo 3, PR Neo 4, PR Neo 5, PR Neo 9, PR Neo 11, PR Neo 12, PR Neo 14, PR Neo 15, PR Neo 16, PR Neo 30, PR Neo 43, PR Neo 102, PR Neo 103, PR Neo 104, PR Neo 200