Darja Morosowa (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Darja Morosowa war eine Kosmonautin der großrussischen Weltraumbehörde Roskosmos.

Erscheinungsbild

Die Russin war 1,78 m groß. Sie besaß hohe Wangenknochen und dunkle Augen, trug ihr schwarzes Haar glatt an den Kopf geschmiegt. (PR Neo 4)

Charakterisierung

Sie galt als still und unscheinbar. Hinter dieser Fassade verbarg sie einen wachen Geist und eine außergewöhnliche Wahrnehmungsgabe. Sie ließ sich nicht von Äußerlichkeiten beeinflußen und blickte hinter die Kulissen. (PR Neo 9)

Darja lernte Sprachen schnell und leicht. (PR Neo 14)

Geschichte

Darja war in jungen Jahre schwanger gewesen. Ihre Tochter Finja starb wahrscheinlich einen Tag vor der Geburt noch im Mutterleib. An einem 4. November gebar sie ihre tote Tochter. (PR Neo 16)

Im Jahre 2036 war sie unverheiratet. (PR Neo 4)

Im Juni 2036 wurde sie als Crew für die nächste Mondmission zusammen mit Kommandant Gleb Jakunin und Alexander Sergejewitsch Baturin von Zar Alischer Wekselberg in Moskau empfangen. (PR Neo 4) Ende des Monats, kurze Zeit vor der US-amerikanischen STARCHILD, startete auch ihre Rakete zum Mond. Auch sie wurde, wie zuvor die STARDUST und wenig später die STARCHILD, von den Arkoniden der AETRON attackiert und musste auf der Mondrückseite notlanden. Morosowas Crew schlug sich zur Armstrong Base durch und fand dort die ein paar Tage zuvor aufgrund des Ausfalls der Luftversorgung erstickte amerikanische Besatzung vor. (PR Neo 3)

Am 3. Juli 2036 konnten die Russen auch die überlebenden Astronauten der STARDCHILD, Michael Freyt, Rod Nyssen und Conrad Deringhouse, in der Base empfangen. Jakunin und Freyt handelten ein Zweckbündnis aus, so dass sie in drei gemischt besetzten Mondfahrzeugen zur AETRON fuhren. Am nächsten Tag erreichten sie die AETRON. Jakunin und Freyt wurden an Bord gelassen und Freyt zündete eine transportable Atombombe. Morosowa und die anderen Raumfahrer überlebten in ihren Mondfahrzeugen die Explosion der AETRON. (PR Neo 3)

Die Raumfahrer warteten ohne Aussicht auf Rückkehr auf ihren Tod, als die STARDUST an der Explosionsstelle landete. Reginald Bull bot den vier Überlebenden an sie mit zu nehmen. Während des Rückflugs zur Erde konfrontierte Bull Baturin mit seiner These, dass auch Baturin eine Bombe bei sich trug. Baturin ließ sich überzeugen sie den Robotern an Bord zur Sicherung zu übergeben. (PR Neo 4) Der massive Beschuss durch die Volksbefreiungsarmee führte zu einem fatalen Treffer, der die STARDUST 500 Meter über Terrania auseinander brechen ließ. Arkonidische Roboter fingen auf Geheiß von Perry Rhodan die fünf Menschen noch vor dem Erdboden auf und bewahrten sie so vor dem Tod. Die großteiligen Trümmer der STARDUST fielen ausgebrannt in den Wüstenboden. (PR Neo 5)

...

Am 27. Juli 2036 wurde sie von Perry Rhodan ausgesucht, mit ihm, Thora da Zoltral, Wuriu Sengu, Tako Kakuta, Anne Sloane, Rod Nyssen, Conrad Deringhouse, Alexander Sergejewitsch Baturin und Ras Tschubai am Flug der GOOD HOPE ins Wega-System teilzunehmen. (PR Neo 9)

...

Zusammen mit Kakuta und Deringhouse hielt sie den ehemaligen Oberbefehlshaber der topsidischen Invasionsflotte Chrekt-Orn im Dschungel von Pigell gefangen. Nachdem Chrekt-Orn von Kakuta ausgesetzt worden war, planten sie die Flucht mit einem topsidischen Schiff zu Rhodan auf der RUGR-KREHN. (PR Neo 16)

Sie erreichten knapp die TOGK-KAMAL. Sie mussten sich gegen eine riesige Pflanze verteidigen, die sie zu verschlingen drohte. Mit letzter Kraft konnte Tako sie herausteleportieren. Schließlich teleportierte Tako sie als blinde Passagiere auf die KOSAN-DARRITH. Nach dem Start zur RUGR-KREHN überwältigten sie die Mannschaft und flogen zum Flaggschiff der Topsider. (PR Neo 16)

Darja Morosowa trat noch im September ihre neue Stelle als terranische Botschafterin bei den Ferronen an. (PR Neo 17)

Quellen

PR Neo 3, PR Neo 4, PR Neo 5,PR Neo 9, PR Neo 14, PR Neo 16, PR Neo 17