Annba

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Anbarr)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Annba war ein Zain-Konstrukt.

Anmerkung: Im Hauptpersonenkasten in PR3066 wird das Zain-Konstrukt Anbarr geschrieben

Erscheinungsbild

Annba sah wie eine Statue aus Bernstein aus. Im Inneren schienen technische Geräte eingelagert zu sein. (PR 3023)

Geschichte

Annba war im Jahre 2045 NGZ ein Gefangener der On-Piraten. Durch ein Einsatzkommando der RAS TSCHUBAI unter der Führung von Atlan wurde Annba befreit. (PR 3023)

Auf der RAS TSCHUBAI wurde Annba der Posbi Ariel als Betreuer zugewiesen. Als die RAS TSCHUBAI auf der Werft HEPHAISTOS modernisiert wurde, griffen plötzlich Naatsche Freischaren an. Ariel ermöglichte Annba eigenmächtig das Senden eines Hyperfunkpulses. Ein Raumschiff der Zain-Konstrukte griff in den Kampf ein und die Naats zogen sich umgehend zurück. Annba verblieb im Anschluss auf der RAS TSCHUBAI, als diese zum Galaxien-Geviert der Vecuia aufbrach. (PR 3024)

Im September des Jahres 2046 NGZ wurde die Galaxie Ancaisin erreicht. (PR 3034)

...

Annba begleitete im April 2047 NGZ zusammen mit Onker Dou und dem Posbi Gustav den Haluter Icho Tolot auf einer Mission in der Galaxie NGC 1169, auf der dieser seine Drangwäsche ausleben wollte. (PR 3066)

In der Galaxie trafen sie auf die Villanova-Terraner, die sich als von den Cairanern hergestellte und mit Nano-Modulen kontrollierte Klone herausstellten. Die Herrschaft der Cairaner konnte beendet werden und Annba entschloss sich, auf Herschels Welt zurückzubleiben und zukünftig als Mentor der Villanova-Terraner zu fungieren, die es als eine positronisch-biologische Zivilisation ansah. (PR 3067)

Quellen

PR 3023, PR 3024, PR 3034, PR 3066, PR 3067