Michael Tinnefeld

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Michael Tinnefeld, geboren in Wikipedia-logo.pngWesel, im Hauptberuf Psychologischer Psychotherapeut, ist nebenberuflich Schriftsteller.

Michael Tinnefeld.jpg
© Michael Tinnefeld

Leben und Wirken

Beim Stöbern in den »Schundroman«-Kisten im Keller seines Großvaters entdeckte er als Kind einige der Heftromane mit dem bekannten, damals noch schwarzen Schriftzug im roten Kasten oben links. Wunderbarerweise befand sich darunter auch die Nummer 1, »Unternehmen Stardust«. Heute ist Michael stolzer Besitzer einer vollständigen Perry Rhodan-Sammlung in Erstauflage.

Nach dem Abitur machte er zunächst eine Banklehre, fühlte sich dort aber fehl am Platz. Er sattelte um und studierte Psychologie in Wikipedia-logo.pngBochum, im Anschluss approbierte er zum Psychologischen Psychotherapeuten. Seit 2006 betreibt er zusammen mit zwei Kolleginnen eine Praxisgemeinschaft in Wikipedia-logo.pngDüsseldorf, wohnt jedoch im wunderbaren Ruhrgebiet.

1996 nahm er an seinem ersten Schreibwettbewerb teil, belegte mit seiner Story »Im Herzen das Ruhrgebiet« den zweiten Platz und gewann seine erste Veröffentlichung.

2010 besuchte er das Schreibcamp von Uschi Zietsch in der Katzbrui-Mühle. Im Vorfeld des Mannheimer WeltCons 2011 zum 50-jährigen Bestehen der Serie belegte er im Rahmen des »PERRY RHODAN reloaded«-Wettbewerbs mit seiner Neuinterpretation von Heftroman 19, »Der Unsterbliche« von K.H. Scheer, den ersten Platz. Seit 2016 ist Michael SOL-Redaktionsmitglied. Im April 2018 besuchte Michael Tinnefeld in Wikipedia-logo.pngWiener Neustadt das »Bootcamp« von Michael Marcus Thurner und Robert Corvus. Dort lernte er Ulf Fildebrandt und Martin Ingenhoven kennen. Ebenfalls 2018 erschien, in Zusammenarbeit mit Gerhard Huber, seine PERRY RHODAN FanEdition »Die Heilerin von Hangay«. In PR 3070 erschien seine erste Stellaris-Kurzgeschichte.

Bibliografie (Perryversum)

Stellaris

Fanpublikationen

Perry Rhodan-Fan-Edition

Novelle

Weitere Veröffentlichungen

  • Im Herzen das Ruhrgebiet (in der Anthologie »Geschichten nach unserer Zeit. Ruhrgebiet Science fiction«, Brockmeyer-Verlag, 1997)