Minor-Globe

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Minor-Globes sind Kugelraumer mit einem Durchmesser von 30 Metern.

Beschreibung

Die auch als Kleinst-Korvetten bezeichnete Raumschiffsklasse wurde konstruiert, um die Vorteile der geringen Abmessungen der Space-Jet mit den höheren Leistungsparametern der Korvette zu verbinden.

Bekannte Raumschiffsklassen der Minor-Globe

vor der Hyperimpedanz-Erhöhung

nach der Hyperimpedanz-Erhöhung

Geschichte

Minor-Globes der KASKAYA-Klasse wurden erstmals 1143 NGZ als Beiboote der TORTUGA eingesetzt. Ab 1200 NGZ wurden diese Schiffe nach und nach durch Einheiten der KASKAYA-II-Klasse abgelöst, diese wurden erstmals als Beiboote für die Raumschiffe der ODIN-Klasse verwendet.

...

Nach der Hyperimpedanz-Erhöhung im Jahre 1331 NGZ wurden viele Minor-Globes, die nach der Erhöhung der Hyperimpedanz nicht mehr einsatzfähig waren, ausgeschlachtet und zu Hyperfunk-Relaissonden umgebaut. (PR 2327 – Risszeichnung)

Mit der JANUS-Klasse wurde ein an die erhöhte Hyperimpedanz angepasster neuer Typ der Minor-Globe entwickelt und in großer Stückzahl produziert. Die LFT rüstete die vom Zentralplasma zur Verfügung gestellten 20.000 Fragmentraumer mit je 50 – also insgesamt 1.000.000 Beibooten – der JANUS-Klasse aus.

Die besonders primitive und robuste SKARABÄUS-Klasse wurde nur in einer kleinen Stückzahl gefertigt. Die Explorer der NEPTUN-Klasse wurden mit je zwei Beibooten der SKARABÄUS-Klasse ausgestattet.

Auf der Basiszelle der Minor-Globes wurden im Februar 1345 NGZ die Mikrotom-Jäger entwickelt.

Im Jahre 1461 NGZ waren mindestens zwei Minor-Globes im Besitz des Trivid-Senders Albion 3D. (PR-Jupiter 3, S. 18)

Die RATBER TOSTAN führte Ende Januar 2046 NGZ mindestens sechs Beiboote der NOSMO-Klasse mit sich. (PR 3031)

Mitte Oktober des Jahres 2046 NGZ führte die PAQUA eine Minor-Globe der TOM THUMB-Klasse als Beiboot mit. Sie wurde bei der Rettung der Thesanit Pezenna Flaith durch die Phersurnen vernichtet. (PR 3037)

Bekannte Raumschiffe

Risszeichnungen

Quellen