Solare Union (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die Solare Union (kurz SU) war eine Regierungsorganisation der Terranischen Union, deren Aufgabe es war, die Kolonisation von Planeten außerhalb des Solsystems zu fördern und zu steuern. (PR Neo 200)

Kolonien

Nach ihrer Gründung im Jahr 2061 etablierte die Solare Union acht Kolonien:

Die Kolonien waren juristisch Teil des Staatsgebiets der Terranischen Union. (PR Neo 201, Kap. 14)

Spätestens im Jahr 2090 war das Wegasystem ein assoziiertes Mitglied der Solaren Union. (PR Neo 230, Kap. 5)

Organisationsstruktur

Der Solaren Union stand ein Präsident vor, der aber weitestgehend repräsentative und diplomatische Aufgaben hatte. Der erste Präsident war Maui John Ngata. (PR Neo 200, Kap. 4)

Die einzelnen Kolonien wurden von sogenannten Obmännern geleitet, die weitgehende Befugnisse hatten. Bekannte Obmänner sind:

Geschichte

Die Solare Union wurde am 12. Mai 2061 gegründet. Ihr erster Präsident war Maui John Ngata. Bis November 2088 hatte sie acht Kolonien etabliert. (PR Neo 200)

Im Jahr 2090 wandte die Stimmung in den Kolonien der Union sich vermehrt gegen die Terranische Union. Zwar strebten die Kolonien nicht nach vollständiger Unabhängigkeit, wünschten sich aber mehr Selbstbestimmung. Diese Entwicklung beschleunigte sich, als auf Imart die vierte Embolische Welle ausbrach. Kurz nach deren Beginn erklärte die örtliche Kolonialregierung, dass die Mitgliedschaft Imarts in der Solaren Union bis auf Weiteres ausgesetzt sei. Aus Sicht der Kolonialregierung hatte Imart nicht genug Unterstützung zur Bewältigung der Krise erhalten. (PR Neo 230, Kap. 5, PR Neo 233, Kap. 2)

Kurz darauf, im Mai desselben Jahres, erklärte auch Plophos seine Unabhängigkeit, nachdem der Diktator Iratio Hondro den Planeten plötzlich verlassen hatte. (PR Neo 240, Epilog)

Quelle

PR Neo 200, PR Neo 207, PR Neo 230, PR Neo 233, PR Neo 240