Stalkers Trick

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1553)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
1549 | 1550 | 1551 | 1552 | 1553 | 1554 | 1555 | 1556 | 1557
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1553)
PR1553.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Linguiden
Titel: Stalkers Trick
Untertitel: Der ehemalige Sotho greift ein – niemand ist ihm gewachsen
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: 1991
Hauptpersonen: Stalker, Ler-O-San, Dao-Lin-H'ay, Ronald Tekener, Whitey
Handlungszeitraum: 1172 NGZ
Handlungsort: Thakhar-System, Backtrack-System, Kynnah-System, Solsystem
Computer: Auf nach Estartu
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Der ehemalige Sotho Tal Ker kehrt Anfang des neuen Jahres an Bord des Topar-Schiffs GUUR-E-RAHK mit Ler-O-San aus Truillau zur Milchstraße zurück. Er lässt sich zu seinem Geheimdepot auf Cuurar, dem vierten Planeten im Thakhar-System fliegen, wo sich sein eigenes Raumschiff sowie andere ihm wichtige Dinge befinden.

Vor Ort muss Stalker feststellen, dass sein Fernraumschiff SCHAGGJARH verschwunden ist und seine Kriegskiste TERKELIAN, eine drei Meter messende würfelförmige Kiste, manipuliert wurde. Er geht davon aus, dass der Bewahrer von Truillau dafür verantwortlich zeichnet, dessen Identität ihm bekannt ist. Nun benötigt er ein anderes Schiff, denn sein Ziel ist die Mächtigkeitsballung Estartu. Der Versuch, das Topar-Schiff zu erobern, schlägt allerdings fehl. Letztlich, weil Xeq-U-Cin seinen Verrat vereitelt. Daraufhin setzt Ler-O-San Stalker auf einem ihm unbekannten Planeten aus.

Indessen kehren Dao-Lin-H'ay und Ronald Tekener mit der ARDUSTAAR aus Hangay zurück, wo sie nach Möglichkeiten suchten, der Superintelligenz ES zu helfen. Stattdessen fanden sie Spuren ESTARTUS, die vielleicht auch Hilfe für ES bringen will. In der galaktischen Southside geraten sie im Backtrack-System auf dem zweiten Planeten Ramanat in eine Falle bewahrertreuer Genormter. Sie können aber einen Notruf absetzen. Die Genormten, Tekener gibt deren Anführer den Namen Whitey, waren mit ihrem Schiff SHRUN-D-ORG gestrandet. Trotzdem blieben sie hoffnungsvoll, weshalb sie sich auch nach ihrem Verbandschef Korot-Y-Shat benannten, nämlich Koroten. Nun wollen sie die ARDUSTAAR für die Rückkehr zu ihrem Stützpunkt benutzen. Doch die GUUR-E-RAHK, die den Notruf empfing, erscheint vor Ort und rettet die ARDUSTAAR.

Bald darauf erfahren Tekener und Dao-Lin von Stalker, der unter anderem von wichtigen Informationen über ESTARTU für Perry Rhodan sprach. Die beiden Schiffe trennen sich anschließend und die ARDUSTAAR birgt einige Zeit später den ehemaligen Sotho. Dieser weilt auf der Höllenwelt Topper im Kynnah-System. Danach geht es weiter ins Solsystem.

Auf Terra hat Rhodan inzwischen seinem Sohn (welchem?, er hat 2 lebende Söhne?) einen Geheimauftrag erteilt. Myles Kantor seinerseits berichtet von Forschungen, die darauf zielen, Wanderer zu zwingen, sich zu manifestieren. Weiterhin ist von Atlan bekannt, dass er seit zwei Wochen die Friedensstifter Dorina Vaccer, Aramus Shaenor und Yoanu Herrah beobachtet, die sich in Thantur-Lok aufhalten. Auch hat er den Historiker Enderoa beauftragt, in den Archiven Arkons nach Hinweisen auf die TARKONIS zu forschen. Des Weiteren meldet Sato Ambush von Akkartil, dass die Nakken im Rahmen ihrer ES-Forschung jeweils zwei Dreizackschiffe nach Hangay und ESTARTU auf den Weg gebracht haben.

Als die ARDUSTAAR auf Terra landet, benötigt Stalker keine großen Tricks mehr, um die Terraner für einen Flug nach ESTARTU zu begeistern. Die ROBIN, Kommandantin ist die Ertruserin Shina Gainaka, wird schon entsprechend ausgerüstet. Es ist ein Prototyp aus der Prä-Monos-Ära, der auf dem Raumschiffsfriedhof Assih-Barang abgelegt war. Die Maße betragen 720 Meter in der Länge, 280 Meter Breite und 204 Meter Höhe. Die Expedition soll von Dao-Lin und Tekener geleitet werden. Zusätzlich werden Alaska Saedelaere und Siela Correl mit der MUTTER sowie Salaam Siin mit der HARMONIE daran teilnehmen.

Auf Bitten Stalkers fliegt die ARDUSTAAR nochmals Cuurar an, wo er seine Erinnerungen einsammeln will, sprich die Kriegskiste TERKELIAN, die sich unterdessen entmanipuliert hat. Einige Tage später, der Mai ist angebrochen, startet die ROBIN-Expedition und die ODIN fliegt Thantur-Lok an.

Innenillustration