Der Tabubrecher

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1739)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1739)
PR1739.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Ayindi
Titel: Der Tabubrecher
Untertitel: Er führt ein Leben für die Damurial – ein Thean schildert seinen Werdegang
Autor: Susan Schwartz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (1 x)
Erstmals erschienen: Donnerstag, 22. Dezember 1994
Hauptpersonen: Pi-Poul Thean, Perry Rhodan, Dag-Rorn, Darimus Thean, Atlan
Handlungszeitraum: Dezember 1217 NGZ - Januar 1218 NGZ
Handlungsort: Shaft
Risszeichnung: Terranisches Begleitschutzschiff SKORPION von Boris Bockstahler
(Abbildung)
Computer: Das Alter des Universums (I)
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

An Bord der CIMARRON erfahren Perry Rhodan und weitere Zuhörer die Lebensgeschichte des alten Raunach:

Pi-Poul entstammt der Herrscherlinie seiner Heimatwelt Dantach und kommt als Fünfjähriger in den sechseckigen Turm der Gerechtigkeit. Von seinem Mentor Ting-Garon und anderen Lehrern erhält er Einsicht in die sechs Prinzipien der Gerechtigkeit, die da heißen Aufrichtigkeit, Reinheit, Güte, Treue, Pflicht und Tabubewahrung. Darüber vergehen Jahre und Pi-Poul durchlebt die erste Reife eines Raunach (die Jugend). Zu Beginn der zweiten Reife (als Erwachsener) kommt Pi-Poul auf einen Planeten, wo er in das Netz des Quidor eingespannt wird. Danach besitzt er den Status eines Thean-Anwärters und kommt auf die Welt Quidor zur Schule der Theans. Inzwischen kennt er auch die Geschichte der Tanxtuunra und weiß, dass das Volk der Raunach die Alten Krieger von damals stellte. Schließlich, nach der Prüfung des Quidor, ist er ein Thean und füllt diesen Status viele Jahre aus. Letztlich wird er auf einem Planeten nahe der Hohen Gerichtsbarkeit zum Hohen Thean geweiht.

*

Auf der PAATROS, die nahe der Tabuwelt Shaft steht, weilen die Yllaxer Darimus Thean, Holgon Thean und Prenak Thean. Darimus trägt zusätzlich den Titel eines Großen Sprechers aller Theans und ist damit so etwas wie ein Stellvertreter des Hohen Theans, des Bewahrers und Weisen des Thean-Rates. Darimus strebt diese höchste Position im Damurial selbst an, doch der jetzige Hohe Thean kann nicht einfach ohne einen Beweis für Tod erklärt werden. Dieser eine Thean ist aber seit einiger Zeit verschollen: Pi Poul.

Der raunachische Flottenkommandant Vor-Taran erhält auf seinem Flaggschiff KALADA von Darimus den Befehl, das Schicksal des Hohen Theans aufzuklären. Dazu soll er während eines Wachwechsels der Ayindi über der Tabuwelt mit seinem Raumschiff durch das Transitionsfeld vorstoßen. Doch dazu kommt es nicht, denn Darimus lässt die KALADA durch eine Gruppe ausgestoßener Gish-Vatachh abschießen. Die Mörder des Raunach Vor-Taran sterben durch die Ayindi.

*

Rhodan und Pi-Poul vollführen einen weiteren Schritt der Annäherung. Mit einer Space-Jet landen sie auf Shaft. Dort begreift der alte Raunach, dass nichts Tabuhaftes auf der Welt zu finden ist. Er als lebenslanger Zweifler, der als unfehlbarer Weiser angesehen wird, hatte es fast schon erwartet. Dazu erklärt Pi-Poul, dass seine Bereitschaft, mit den Tabuverbrechern zu reden, begann, nachdem er die Androgyn-Roboter der zerstörten Coma-11 Station untersuchen ließ. Der alte Raunach ist mittlerweile bereit, die Galaktiker ganz von Schuld freizusprechen. Doch das wird er selbst als Hoher Thean bei den festgefahreren Strukturen des Damurial nicht durchsetzen können.

Trotz des Geschehens um das einzelne Oktopodenschiff, das von Gish-Vatachh über Shaft abgeschossen wurde, ist Rhodan bereit, Pi-Poul und seine Begleiter mit der QUEEN LIBERTY zu der PAATROS zu bringen, die der alte Raunach identifiziert hat. Die LIBERTY startet trotz der Einwände Atlans am 17. Januar 1218 NGZ.

Problemlos dockt das ehemalige Flaggschiff der Widder an das Schiff des Theans an, und Pi-Poul verkündet über Funk, es solle eine neue Anhörung der Tabuverbrecher durch alle Theans vorgenommen werden. Dies ist ganz und gar nicht im Sinne von Darimus. Der Yllaxer hatte dies fast schon erwartet. Darum weilen auch ausgestoßene Gish-Vatachh an Bord, die jetzt das Schiff der Tabuverbrecher stürmen.

Schon gleich zu Beginn des Überfalls sterben alle Raunach. Der junge Kommandant Rag-Dorn vor seinem großen Vorbild Pi-Poul, der 501 Jahre lang als Thean gewirkt hat. Da die LIBERTY auch von außen unter Beschuss steht und teilweise schon brennt, verkündet Rhodan die Kapitulation der Galaktiker. Von Darimus werden er und die anderen Tabuverbrecher als Mörder des Hohen Theans hingestellt und inhaftiert. Auf der ATLANTIS tobt der Arkonide Atlan, der alles hat kommen sehen und nicht an einen Erfolg Rhodans glaubte.

Innenillustration