Der Etrin-Report

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRN164)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168
Überblick
Serie: Perry Rhodan Neo (Band 164)
Neo164.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Mirona
Titel: Der Etrin-Report
Autor: Rainer Schorm
Titelbildzeichner: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 29. Dezember 2017
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: Solsystem, Andromeda
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Kurz­zusammen­fassung

Auf dem Mond entwickelt sich NATHAN und Leibnitz erhält einen Auftrag.

Handlung

Nach einer Expedition in das Solsystem kehrt Miras Etrin nach Andromeda zurück. Er trifft sich mit Proht Meyhet. Beide agieren gegen Faktor I.

Faktor I möchte die Milchstraße in das Verteidigungsnetz einbinden. Die beiden sind dagegen.

Durch eine Bewusstseinsbrücke erfährt Proht Meyhet alles über die Expedition. Er sieht sie aus den Augen Etrins.

Auf dem Mond geschieht etwas seltsames. Redrifte haben den Mond direkt getroffen. Eine Expedition der Terraner unter der Leitung des Wissenschaftlers Dr. Eduard Brömmers hat ergeben, dass sich innerhalb der Moon Area X ein Gebilde entwickelt. Es besteht aus einem Würfel und »Wurzelsträngen« und breitet sich im Asmodeuskrater rasch aus. Nach dem ersten Impact 2044 sind 11 Jahre vergangen. Proben ergeben, dass sich das Gebilde weiter entwickelt hat. Beide Proben vereinen sich.

Die übrigen Terraner wollen auch Genforschungen durchführen. Der menschliche Genpool soll manipuliert werden, um die Besiedlung neuer Kolonialwelten zu erleichtern.

Dr. Brömmers hat die ganze Zeit über ein Gefühl, eine Stimme, die ihm etwas mitteilen will. Sie wird ganz klar: »Ich bin NATHAN«. Miras Etrin ist sich sicher, dass NATHAN ein besonderes Geschenk an die Menschheit darstellt.

In Andromeda greift das thetisische Wachgeschafter die KON-ILLIC an. Durch eine Explosion wird Leibnitz aus dem Raumschiffwrack geschleudert und wacht in einer Medostation auf. Sie wird von dem Haluter Tro Khon geleitet und befindet sich auf dem Planeten des Faktors Proht Meyhet.

Leibnitz ist verwirrt. Solch ein Monster hat er noch nie gesehen und er versucht zu fliehen. Dazu kommt noch, dass er Monade nicht finden kann. Er streift durch die Labore. Er findet einen Orristan, einen Bewohner der kalten Welt und einem Bathomet. Leibnitz merkt auch, dass ihn etwas verändert hat, er hat einen Zellaktivator erhalten, der ihn stärkt und gesunden lässt.

In einem Gestell findet er Monade. Sie ist im Regenerationsmodus.

Auf einer Aussichtsplattform wird er von dem Haluter wieder eingefangen. Tro Kohn ist auf einen Transportstuhl angewiesen. Er hat keine Beine mehr, da er ein Cruum-Opfer, ein Opfer der Cruumsporen ist. Die Sporen sind gezüchtet worden, um die Haluter zu bändigen. Diese sind als Kriegerrasse ebenfalls gezüchtet worden.

Leibnitz wird zu den beiden Meistern der Insel geführt. Dort wird ihm mitgeteilt, dass diese Freunde der Terraner seien. Leibnitz soll Perry Rhodan aufsuchen und ihn zu Faktor III führen.

Nach dem er den Planeten verlassen hat, meldet sich Faktor I. Meyhet und Etrin sind entdeckt – aber wohl noch nicht enttarnt.