Systemalarm (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

In der Terranischen Flotte ist der Systemalarm die höchste Warnstufe der Verteidigungsflotte des Solsystems. (PR Neo 190) Gelegentlich wird der Begriff auch von anderen Völkern benutzt, um einen systemweiten Alarm zu bezeichnen. (PR Neo 33, PR Neo 228)

Übersicht

Der Systemalarm wird vom Flottenkommando beziehungsweise dem Admiralstab der Terranischen Flotte ausgerufen. (PR Neo 131, Kap. 4, PR Neo 2)

Laut Reginald Bull ist das Ausrufen des Systemalarms Voraussetzung dafür, dass der Protektor der Terranischen Union sich rechtmäßig über direkte Befehle des Admiralstabs außer Kraft setzen kann. (PR Neo 250, Kap. 4)

Bei folgenden Gelegenheiten wurde im Solsystem Systemalarm ausgelöst:

Geschichte

Als am 16. April 2102 eine Flotte aus den Kolonien der Solaren Union unberechtigt ins Solsystem eindrang, um der Forderung der Kolonisten nach Autonomie und Selbstbestimmung Nachdruck zu verleihen (siehe Fall Laurin), vermied der Admiralsstab der Terranischen Flotte es, Systemalarm auszulösen. Reginald Bull mutmaßte, dass der Grund dafür war, dass die Hardliner im Admiralsstab ihm als Protektor nicht die Gelegenheit geben wollten, ihre Befehle außer Kraft zu setzen, falls sie einen Militärschlag gegen die Kolonistenflotte befahlen. (PR Neo 250, Kap. 4)

Quelle

PR Neo 33, PR Neo 228, PR Neo 101, PR Neo 131, PR Neo 187, PR Neo 190, PR Neo 191, PR Neo 215, PR Neo 245, PR Neo 250