Eliza Mancini (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die Terranerin Eliza Mancini war die Polizeipräsidentin von New Taylor auf Olymp. (PR Neo 203, Kap. 11)

Erscheinungsbild

Im Jahr 2090 war Mancini etwa 40 Jahre alt. Nachdem sie anderthalb Jahre im Untergrund gelebt hatte, trug sie ihr dunkles Haar kurz geschoren. (PR Neo 240, Kap. 10)

Geschichte

Im Jahr 2088 war Mancini die stellvertretende Polizeipräsidentin von New Taylor. Trotz ihrer gehobenen Stellung leitete Mancini im November 2088 die Ermittlungen in der Serie von Todesfällen von vorherigen und aktuellen Ratsmitgliedern und den sich daraus ergebenden Ereignissen. Sie führte mehrere Zeugenbefragungen selbst durch. So befragte sie Timothy Walsh nach dem Tod des ehemaligen Ratsmitglieds Elvira Lopez; Captain Garret Aronowski, nachdem er fälschlicherweise eine Großfahndung nach Thomas und Farouq Rhodan da Zoltral und Jessica Tekener als Verdächtige in den Todesfällen ausgelöst hatte, und später Dr. Ichika Watanabe, die einen Tag später die Sonnentransmitter im Capellasystem sabotierte. (PR Neo 203, Kap. 11, 18, 25)

Bereits in der ersten Vernehmung, der von Timothy Walsh, schien Mancini über die Suggestorgabe von Iratio Hondro informiert zu sein, und von der Möglichkeit, dass dieser nach Plophos zurückgekehrt war. Tatsächlich war Hondro für alle drei Todesfälle und den Sabotageakt verantwortlich und übernahm wenig später als Diktator die Macht auf dem Planeten (PR Neo 203)

Nachdem ihr Vorgesetzter, der Polizeipräsident Jeff unter dem mentalen Einfluss Hondros seine Pflichten vernachlässigte und zunehmend in sich gekehrt war, enthob Mancini ihn seines Amtes und übernahm die Leitung des New Taylor Police Departments. Als entdeckt wurde, dass sie nicht unter dem Einfluss Hondros stand, tauchte Mancini ab und versteckte sich bis Hondro den Planeten im Mai 2090 verließ. Sie überstand die Zeit körperlich unversehrt, war danach aber psychisch angeschlagen. (PR Neo 240)

Gemeinsam mit der Führungsriege der Unabhängigkeitsbewegung Capra reiste Mancini zum Volos, da sie festgestellt hatte, dass sowohl die Lethargie, die die Plophoser nach dem Verschwinden Hondros befallen hatte, als auch die darauf folgende zunehmende Aggression der Bevölkerung auf eine Strahlung zurückzuführen war, die von dort ausging. Am Volos trafen sie auf die NATHALIE, mit der Perry Rhodan, Thomas und Farouq Rhodan da Zoltral, Ronald Tekener sowie ein MINSTREL mit seinem Interpreter Francesco Abberline nach Plophos gekommen waren. Kurz nach Mancinis Ankunft gelang es dem MINSTREL, der mit Abberline, Tekener und Rhodan durch den Volos in die Steuerzentrale der plophosischen Planetenmaschine vorgedrungen war, die Aggressionsschaltung abzuschalten. Es kam zur Verständigung zwischen Rhodan, Capra und den restlichen Plophosern, woraufhin Rhodan Reginald Bull überzeugen konnte, die Flotte, mit der er Plophos wieder der Solaren Union angliedern wollte, abzuziehen. (PR Neo 240)

In der Folgezeit unterstützte Mancini, die wieder ihren Posten als Polizeipräsidentin bekleidete, Capra dabei, der Bevölkerung medizinische Hilfe zu leisten und die politische Situation soweit zu stabilisieren, dass bald Wahlen abgehalten werden konnten. (PR Neo 240)

Quelle

PR Neo 203, PR Neo 240