Jagd im Sternenmeer

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRN127)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131
Überblick
Serie: Perry Rhodan Neo (Band 127)
Neo127.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Arkons Ende
Titel: Jagd im Sternenmeer
Autor: Rainer Schorm
Titelbildzeichner: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 29. Juli 2016
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Kurz­zusammen­fassung

...

Handlung

Reginald Bull verfolgt das Mehandor-Raumschiff bis in Erdnähe. Durch den starken Sonnensturm sind dessen Schutzschirme geschwächt und die Mehandor können gestoppt werden. Eine Durchsuchung ergibt, dass Submatriarchin Empona mit dem gestohlenen Datenwürfel zur Erde unterwegs ist.

Auf einer koreanischen Insel fand ein Treffen mit einem weiteren Mitglied der Emponasippe statt. Emptral ist schon lange auf der Erde unterwegs. Der verwendete Quadrocopter wurde von den koreanischen Behörden beobachtet. In der Aufzeichnung sehen sie, wie sich die zwei Mehandorfrauen treffen und den Datenwürfel auf den Boden legen, der daraufhin freigeschaltet wird. Nun fliegen sie gemeinsam im Quadrocopter weg.

Eric Leyden trifft sich im Lukull mit seinen Freunden zur Lagebesprechung. Sie suchen dringend Kontakt zum untergetauchten Julian Tifflor, was nicht ganz einfach ist, da er inzwischen als Staatsfeind Nummer 1 gilt. Zu ihrer Überraschung stellt sich heraus, dass ihr Getränkekellner Julian Tifflor ist.

Sue Mirafiore und Thi Tuong Nhi suchen auf der Handelswelt Makarina nach Spuren von Crest da Zoltral und Thora da Zoltral. Nach vielem Fragen und Suchen finden sie einen Hinweis auf ein Treffen mit einem geheimnisvollen Laoshi. Aber sie kommen zu spät, die drei sind schon weitergeflogen. Um die Spur weiterzuverfolgen, müssen sie zurück zur CREST, von der sie sich ohne Erlaubnis entfernt hatten.

Auf der CREST werden gerade die Daten der Dunkelwolke analysiert, als die beiden Frauen zurückkehren. Die Wolke wird künstlich stabilisiert und wirkt wie eine Brutkammer. Die Maahks wurden dort gezüchtet, besonders auch der Permazorn. Dieser wird über ein Virus gesteuert.

Die CREST wird sich als nächstes mit Atlan da Gonozal um die lahmgelegte Arkonidenflotte kümmern. Die Schiffe werden dringend benötigt.

Perry Rhodan, Professor Ephraim Oxley, Sue Mirafiore und Thi Tuong Nhi werden mit einem Beiboot nach Makarina zurückfliegen und nach weiteren Spuren suchen. Auch Tuire Sitareh und die Mutanten begleiten ihn. Oxley findet die Spur und in einem 50 Lichtjahre entfernten System entdecken sie den Gyroskopraumer im Orbit eines Planeten.

Auf dem Planeten beobachten sie den Laoshi im Gespräch mit ... Rico!

Anschließend verfolgen sie den Laoshi dank seiner Duftspur über mehrere Etappen. Doch dann empfangen sie einen Notruf der CREST und brechen die Verfolgung ab.