Woggrill (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Der Sleeker Woggrill war ein Pantomime, der als Schwarzmieter auf verschiedenen Schiffen der Sleeker reiste. Er reiste eine Zeit lang mit der FANTASY durch das Gebiet des Omnitschen Compariats.

Erscheinungsbild

Woggrill sah aus wie ein typischer Sleeker. (PR Neo 213)

Charakterisierung

Als Künstler interessierte sich Woggrill nicht für Technik, Wissenschaft, Politik oder Tagesgeschehen und wusste nur sehr wenig über diese Themen. (PR Neo 213, Kap. Prolog, Kap. 5)

Woggrill lernte Sprachen sehr schnell. So war er in der Lage, in gebrochenem Englisch zu kommunizieren, nachdem er für einige Stunden die Gespräche eines terranischen Außenteams belauscht hatte. (PR Neo 213, Kap. 15)

Geschichte

Auf der KRUSTOWW

Einige Zeit vor 2089 reiste Woggrill als Schwarzmieter an Bord der KRUSTOWW. Die Mannschaft nahm sein Angebot, für die Passage mittels einer Darbietung zu bezahlen, begeistert an. Auf der Reise begleitete ihn der junge Wirrkekk. Während Woggrills Vorstellung ein großer Erfolg war, wurde Wirrkekk beinahe von der Bühne gejagt und nahm sich deshalb kurz darauf das Leben. (PR Neo 213, Kap. 5)

Auf der KORRWAG

Im August 2089 versteckte sich Woggrill als Schwarzmieter an Bord der KORRWAG, ohne zu wissen, dass das Schiff seine mutmaßlich letzte Reise in das Vimat von Hommru antreten sollte. Noch bevor Woggrill sich der Besatzung offenbaren konnte, entschieden sich die Vortänzer des Schiffes zur Flucht, um der Internierung in dem Vimat zu entgehen. Kurz darauf havarierte das Schiff im Larmorrsystem und wurde von den Shafakk aufgebracht, die alle auffindbaren Sleeker an Bord töteten. Woggrill, der sich zu diesem Zeitpunkt noch in seinem Versteck befand, entging als Einziger dem Massaker. (PR Neo 213)

Die FANTASY reagierte auf den Hilferuf, den die Sleeker absetzen konnten, bevor die Shafakk das Schiff enterten, fand aber nur noch das vermeintlich verlassene Schiff vor, das durch die Strahlung der Larmorrsonnen nach und nach stärker verstrahlt und aufgelöst wurde. Ein Außenteam unter der Leitung von Mentro Kosum traf schließlich auf Woggrill und rettete diesen vor dem sicheren Tod, indem sie ihn an Bord der FANTASY brachten. (PR Neo 213)

Auf der KIRRSH

Beim Verlassen des Systems wurde die FANTASY von einer Shafakk-Patrouille abgefangen und zur Xaphake KIRSSH ins Sukkelmsystem gebracht. Dort musste die gesamte Besatzung einschließlich Woggrill das Schiff verlassen und wurde gefangen gesetzt. Kurz darauf versuchten die Shafakk, den Sleeker zu isolieren, da sie davon ausgingen, dass er von der KORRWAG stammte. Die mit ihm gefangenen Terraner verwickelten die Shafakk in einen Kampf, während dem Woggrill die Flucht gelang. Er zog sich in die Wartungsröhren der Xaphake zurück und erkundete durch diese das Schiff. (PR Neo 214, Kap. 14)

Dabei traf er auf die nicht reingeborene Shafakka Hekja, die eine große Bewunderin der Sleeker war. Sie gab ihm Nahrung und verhalf ihm zur Flucht, als seine Verfolger ihn bei ihr aufspürten. Dann wurde Woggrill von einer rätselhaften, vermutlich telepathischen, Stimme zu einem Lagerraum gelockt, in dem sich ein Kreellblock befand, in dem Eric Leyden, Luan Perparim und Abha Prajapati eingeschlossen waren. (PR Neo 214, Kap. 14, 16)

...

Bevor die FANTASY die Heimreise ins Solsystem antrat, verließ Woggrill das Schiff. (PR Neo 235, Kap. 11)

Auf Gorrash-Kollk

Im Verlauf des nächsten Jahres wurde Woggrill von dem Shafakk-Aahn angeheuert, der den Trosh auf Gorrash-Kollk verwaltete. Dort gab der Sleeker Vorstellungen, in denen er die Entstehungsgeschichte (oder den Entstehungsmythos) der Shafakk tänzerisch darstellte. (PR Neo 235, Kap. 11)

Nachdem Perry Rhodan, Gucky, Cameron Canary, Omar Hawk und Tsham-Piy in den Trosh eingedrungen waren, begegneten sie unverhofft dem Sleeker und baten ihn um Hilfe, die Quelle der Psi-Strahlung zu finden, die die Shafakk des Planeten bis zur vollständigen Apathie beruhigte. Woggrill stimmte schließlich zu und führte das Team zum Couhl. Nachdem das Team diesen entwendet hatte, kehrte Woggrill mit ihnen auf die CREST II zurück, um dem Zorn des Shafakk-Aahn zu entgehen. Während des Diebstahls und der anschließenden Flucht vor den Shafakk stellte sich der Sleeker, trotz oder wegen seines naiv wirkenden Gemüts, als große Hilfe dar. So gab er zum Beispiel den Wissenschaftlern der CREST II die entscheidende Idee, wie der Couhl als Waffe gegen die Shafakk verwendet werden konnte, ohne die Besatzung des Schiffes zu gefährden. (PR Neo 235)

Quelle

PR Neo 213, PR Neo 214, PR Neo 235