RA (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Ra (Begriffsklärung).

Die RA war die Atlan überlassene Sextadim-Kapsel.

Technische Details

Es handelt sich um ein tropfenförmiges Kleinraumschiff. In der Zentrale befindet sich ein unbequem aussehender Pneumosessel für den Kommandanten, der sich beim Hineinsetzen perfekt an dessen Körperform anpasst. Ihre Außenhülle ist von strahlend weißer Farbe. (PR 3146)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Chaotarchen

Bis Ende August oder Anfang September des Jahres 2071 NGZ wurde die Sextadim-Kapsel im Sextadim-Park der Galaktischen Kastellane gebaut. Dort wurde sie Atlan nach mehreren Eignungsprüfungen von Verind Nott übergeben, der das Raumschiff nach seinem alten Freund Ra benannte. Anschließend flog der Arkonide mit der RA zurück zur THETA DA ARIGA. (PR 3146)

Einige Tage später destablisierten Atlan und Verind Nott mit ihren Sextadim-Kapseln einen Zugang zur Kluft in der Nähe des Pshazyrsystems. Sie flogen mit den Kleinraumschiffen in die Kluft ein, so dass infolge der positiven Prägung der Kapseln durch die Superintelligenz ES Irritationen in der chaotarchischen Struktur verursacht wurden, bis der Zugang zusammenbrach. Die RA war dabei starken Belastungen ausgesetzt. (PR 3147)

Fragmente

Am 22. Mai brachen Atlan, Perry Rhodan, Sichu Dorksteiger, Alschoran, Antanas Lato und die Posbi Marat mit der RA in Richtung Morschaztas auf. Dort sollte der Notruf der MAGELLAN untersucht werden. Am Standort der MAGELLAN angekommen, stellten sie fest, dass der Ultratender von Panjasen erobert worden war. Von dem Großteil der Besatzung fehlt jede Spur. (PR 3200)

Nachdem sich alle anderen auf die MAGELLAN begaben war Antanas Lato der einzige der an Bord der RA geblieben war. Als von der TRAVUN, einem panjasisches Raumschiff, ein kleines Beiboot floh kam die RA diesem zur Hilfe. Kurz darauf explodierte das Beiboot und beschädigte die Tarnvorrichtung und den Antrieb der RA. Die AURA kam der Sextadim-Kapsel zur Hilfe und nahm diese in einen Hangar auf. (PR 3201)

Als die AURA zu einer Mission aufbrach, blieb die RA mit Antanas Lato im Ortungsschatten einer roten Riesensonne zurück. Die RA sollte sich in Ruhe regenerieren können. Im Anschluss an die Mission wurde sie wieder an Bord genommen. (PR 3205)

Quellen

PR 3146, PR 3147, PR 3200, PR 3201, PR 3205