Der ewige Krieger

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1088)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1088)
PR1088.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Der ewige Krieger
Untertitel: Der Schreckliche wird aktiviert – und gerät außer Kontrolle
Autor: Ernst Vlcek
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Waylon Javier, Lethos-Terakdschan, Roi Danton, Demeter, Beezan, Cosino
Handlungszeitraum: 425 NGZ
Handlungsort: Norgan-Tur
Report:

Ausgabe 85: Noch zwei Jahre bis 1984…
Datenblatt: »Dimetrans-Triebwerk« von Günter Puschmann

Computer: Die Odyssee der BASIS
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Der Ephide Beezan lebt als Besucher auf Khrat. Ihm war es bislang nicht vergönnt, jene psionischen Phänomene zu spüren, die bei einer Ritterweihe oder anderen Zeremonien im Dom Kesdschan auftreten. Doch als jetzt 3 Domwarte von einer Exkursion aus den Gewölben unterhalb des Domes zurückkehren, ist es auch für Beezan soweit. Die Domwarte bringen einen großen Kubus aus silbrigem Metall mit und versiegeln das Gewölbe wieder. Dann erscheint eine Projektion Lethos-Terakdschans und inspiziert den Kubus. Er ist verzogen, wahrscheinlich durch den Angriff der negativen Superintelligenz Seth-Apophis. Lethos-Terakdschan hatte beabsichtigt, den Inhalt des Kubus mit in die Milchstraße zu nehmen und dort als Waffe gegen eine Bedrohung einzusetzen, die ihm bewusst geworden ist. In dem Kubus wird Cosino aufbewahrt, das kriegerische Gegenstück Voires, die letzte Waffe der Porleyter. Beezan spürt die emotionalen Ausstrahlungen des Kubus und will mehr davon. Lethos-Terakdschan veranlasst jedoch, dass der Kubus sicher verwahrt wird, denn einige Personen wurden bereits durch seine Emanationen beeinflusst.

Lethos-Terakdschan hat die BASIS nach Khrat gerufen, doch als das Schiff dort erscheint und Kontakt aufgenommen wird, behauptet der Hüter des Domes zunächst, nichts von dem Ruf zu wissen. Waylon Javier gibt sich damit nicht zufrieden. Bis auf eine kleine Rumpfmannschaft macht die gesamte Besatzung Landurlaub auf Khrat. Javier nutzt die Gelegenheit, um sich dort umzuhören. Er wird von Les Zeron, Roi Danton und Demeter begleitet. Die Wyngerin möchte unbedingt den Dom Kesdschan besuchen. Im Inneren wird ihr schwindlig und sie verlässt das Gebäude wieder, ohne zu erklären, was sie dort überhaupt gesucht hat. Javier und seine Begleiter erfahren, dass Lethos-Terakdschan die Bergung einer Waffe aus dem Gewölbe unter dem Dom Kesdschan in Auftrag gegeben hat. Beezan wendet sich an die Galaktiker und führt sie zum Versteck des Kubus. Die Galaktiker holen den Kubus mittels einer Space-Jet aus dem Gebäude heraus und bringen ihn in die BASIS. Beezan bleibt immer in seiner Nähe.

Les Zerons Untersuchung des Kubus bleibt ergebnislos, daher wird das Gebilde geöffnet. Es scheint völlig leer zu sein. Da meldet sich Lethos-Terakdschan, räumt ein, dass er die BASIS tatsächlich gerufen hat, und erklärt, was es mit Cosino auf sich hat. Diese Wesenheit ist jetzt frei und sucht nach Wirtskörpern, die es benutzen kann, um sich mit der Besatzung der BASIS zu messen. Beezan bietet sich Cosino an, wird aber verschmäht. Javier wehrt Cosino mit seinen Kirlian-Händen ab. Die Hamiller-Tube deaktiviert sich sicherheitshalber vorübergehend selbst. Cosino geistert durch das Schiff und attackiert die Besatzung, ist jedoch sehr geschwächt und hat obendrein Selbstzweifel. Im Grunde will Cosino gar nicht mehr kämpfen, denn sein Widerpart Voire fehlt. Ohne Voire kann Cosino nicht auf Dauer existieren. Vergeblich versucht Cosino, Demeter als Ersatz für Voire zu benutzen. Schließlich dringt Cosino doch in Beezans Körper ein. Dieser steigt in den Kubus, der sich prompt schließt. Unbekannte, die möglicherweise von Cosino beeinflusst wurden, werfen den Kubus ins All. Er verglüht in einer Sonne.

Lethos-Terakdschan will nun schnellstmöglich in die Milchstraße gelangen. Da Cosino nicht mehr als Waffe eingesetzt werden kann, soll Perry Rhodan den Ring der Kosmokraten erhalten. Die BASIS macht sich auf den Heimweg.

Innenillustrationen