Sammelpunkt Vier-Sonnen-Reich

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1142)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1142)
PR1142.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Endlose Armada
Titel: Sammelpunkt Vier-Sonnen-Reich
Untertitel: Die Galaktische Flotte erscheint – und der Computerkrieg entbrennt
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1983
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Waylon Javier, Roi Danton, Andrew Denkbar, Prinar Dolg, Carzel Boon
Handlungszeitraum: Ende November – Anfang Dezember 426 NGZ
Handlungsort: M 82
Computer: Neue Aussichten für die galaktische Flotte
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 134

Handlung

In der zweiten Novemberhälfte 426 NGZ erreicht die BASIS das Vier-Sonnen-Reich, womit sich dort gut 9700 galaktische Raumschiffe eingefunden haben. Roi Danton und Waylon Javier erfahren von den Sooldocks, die zunächst nur mit Störfunk die Galaktische Flotte attackieren, jedoch keine Gefahr darstellen. Entsprechend wird das Feuer auch nicht erwidert.

Der Wikipedia-logo.pngSOS-Ruf, dem die BASIS gefolgt ist, stammt von dem Planeten Marrschen, wohin Danton und Demeter mit einer Space-Jet zu einer Erkundungsmission starten.

Die Betreuer und die Theokraten haben den Angriffsbefehl auf die Flotte am Rande des Vier-Sonnen-Reiches gegeben. Perry Rhodan und seine Mitgefangenen Gesil, Cirgizen Saan, Sarvel Markadir und Soul Gronnich unternehmen einen Fluchtversuch, scheitern aber.

Die SJB-49 landet am 27. November auf Marrschen. Danton und Demeter finden das Grab von Nissona Arvenich, ein starker Hinweis, dass Rhodan vor knapp zwei Wochen hier gewesen ist. Von der THUNDERWORD fehlt jede Spur. Die Space-Jet kehrt zur BASIS zurück. Dort trifft Danton auf Tanwalzen und Icho Tolot, die soeben mit der PRÄSIDENT eingetroffen sind. Wenig später erscheint die TSUNAMI-Flotte unter Ronald Tekener.

Aus einer abgehörten Nachrichtensendung ermittelt die Hamiller-Tube den Standort der THUNDERWORD. Sie wird auf Vrugg, der Hauptwelt der Sooldocks, festgehalten. Am 28. November fliegt Tekener mit der TSUNAMI-10 unter eingeschaltetem Mini-ATG den Planeten an und setzt eine Raumlinse ab. Der Meisterpilot Andrew Denkbar steuert die Linse bis in die Nähe der Hauptstadt Jays, wo Danton mit einem Flugaggregat abspringt.

Überraschend für alle Beteiligten, greifen die Bernons und Cheercys in den Konflikt ein. Der Erste Betreuer Prinar Dolg wird ermordet, die Gefängniszellen der inhaftierten Terraner werden entriegelt. Rhodan und seine Begleiter fliehen. Sie erreichen den Raumhafen von Jays und passieren den Paratronschutzschirm der THUNDERWORD durch eine Strukturlücke. Ein Startversuch schlägt jedoch fehl. Infolge der Ankunft einer neuen starken Flotte widerruft einer der Bernons die Friedensbemühungen.

Es ist eine aus 500 Schiffen bestehende Flotte des Herzogtums Krandhor, die im Vier-Sonnen-Reich erscheint. Flaggschiff ist die wiederhergestellte SZ-2 unter dem Kommando von Surfo Mallagan. Minuten später materialisiert die SOL, die bis zu diesem Zeitpunkt nur aus der SZ-1 und dem SOL-Mittelteil bestand. Atlan ist gekommen. Es folgt ein wahrhaft historischer Moment: Die SZ-2 dockt an das Mittelteil an – zum ersten Mal seit Jahrhunderten ist die SOL wiedervereint.

Auf Vrugg beobachtet Roi Danton den missglückten Startversuch der THUNDERWORD und erkennt, dass seine Mission gescheitert ist. Er lässt sich von Andrew Denkbar mit der Raumlinse abholen. Doch bevor sie den Planeten verlassen können, bekommen sie Kontakt mit dem Sooldock Carzel Boon und seinem Mannberater, Cwon. Gemeinsam fassen sie den Plan, Perry Rhodan aus der THUNDERWORD herauszuholen. Denkbar fliegt ein waghalsiges Manöver und fischt Rhodan mit einem Traktorstrahl von der oberen Polkuppel des Schiffs.

Von Boons Schiff aus nimmt der Terraner Funkkontakt zur BASIS auf und befiehlt Javier, die Galaktische Flotte aus dem Vier-Sonnen-Reich abzuziehen. Atlan solle mit den Kranen ebenfalls weichen. Der geplante Großangriff der Sooldocks stößt ins Leere.

Die THUNDERWORD wird freigegeben. Carzel Boon richtet per Funk eine Ansprache an sein Volk; es gibt eine neue Regierung. Die Galaktische Flotte ist inzwischen fast vollzählig, nur 251 Einheiten fehlen noch – darunter die SEDAR mit Jen Salik, Gucky und Ras Tschubai. Die gesammelten Flotten der Galaktiker und Kranen begeben sich nach BASIS-ONE, nur ein einzelnes Schiff bleibt vor Ort, um eventuellen Nachzüglern den Weg zu weisen.

Rhodans beauftragt seinen Sohn, mit der RAKAL WOOLVER in die Milchstraße zurückzufliegen. Bradley von Xanthen, Danton und Demeter sollen dort über den Stand der Dinge berichten. Überraschend gibt Taurec kund, er werde mit der SYZZEL mitfliegen. Er behauptet, in der Milchstraße werde er nötiger gebraucht.

Innenillustrationen