Winston Duke

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Leutnant Winston Duke war ein terranischer Hyperphysiker und Ortungsspezialist an Bord der BJO BREISKOLL.

Erscheinungsbild

Er war ein schmaler, unauffällig wirkender Mensch. (PR 3006, S. 6)

Charakterisierung

Duke besaß ein herausragendes Improvisationstalent. (PR 3006, S. 7)

Geschichte

Winston Duke wurde im Jahre 1502 NGZ geboren.

Er gehörte zur Besatzung der RAS TSCHUBAI, als das Raumschiff im Zeitchaos um Wanderer 493 Jahre übersprang.

Zu seinen besten Freunden an Bord der BJO BREIKSOLL gehörten Osmund Solemani und der Siganese Tenga. (PR 3001, S. 17)

Winston Duke gehörte zu dem von Perry Rhodan geleiteten Erkundungstrupp, der am 23. Oktober 2045 NGZ auf Iya landete. Dabei kam der erste Kontakt zu den Ayees zustande. (PR 3017)

Als das Luftschiff KYNAYASH mit Rhodans Gruppe in einem Wirbelsturm havarierte, konnten sich die Galaktiker retten. Sie landeten in einem Sumpfgebiet. Hier erfuhren sie von Dunyuu, einer geretteten Ayee, etwas über deren und Iyas Geschichte. Die Gruppe erreichte die Hafenstadt Shabaydaa. Von hier aus wollten sie weiter zur Hauptstadt Pesha reisen. (PR 3018)

Als Ayees maskiert machte sich die Gruppe mit der so genannten »Kupferkarawane«, einem extrem langen Zug, auf die Reise. Während der Reise kam es zu Unstimmigkeiten mit anderen Reisenden und die Gruppe verließ den Zug. Mit den SERUNS ging die Reise weiter. In einem Wald in der Nähe Peshas wurden sie von Cairanern angegriffen und erhielten von einigen Ayees Unterstützung. Diese Ayees geleiteten sie nach Pesha, wo sie zur Shoijona Todoyhu gebracht wurden. (PR 3019)

Todoyhu bestand darauf, das Orakel Eyshu zu befragen, und begab sich auf eine Pilgerreise. Rhodan und sein Erkundungstrupp sollten sie dabei begleiten. Während der Reise mit dem Luftschiff SHAYED wurde dieses von einem Schwarm Imaayos angegriffen und zur Notlandung gezwungen. Man ging davon aus, dass die Cairaner für den Absturz verantwortlich waren. Winston Duke, Rubart Tersteegen, Osmund Solemani und Siad Tan blieben bei dem Luftschiff zurück, um den Ayees zu helfen. Rhodan begleitete die Shoijona zum Orakel. (PR 3020)

Am 31. Oktober 2045 NGZ machte sich der Erkundungstrupp auf den Rückflug zur THORA. (PR 3021)

Duke brach am 22. Dezember mit der RAS TSCHUBAI in das Galaxien-Geviert der Vecuia auf. Im September des Jahres 2046 NGZ wurde die Galaxie Ancaisin erreicht. Er war bei der Erforschung des Planeten Woloo III und der Weemwelt beteiligt. Dabei wurde das Kollektivwesen der Aanweem entdeckt. (PR 3025, PR 3034, PR 3036)

Quellen

PR 3001, PR 3006, PR 3017, PR 3018, PR 3019, PR 3020, PR 3021, PR 3025, PR 3034, PR 3036