BANANE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die BANANE war eine Korvette, die als Beiboot der SOL eingesetzt wurde. Da die Seriennummer der Korvette MT-K-9 lautete, kann davon ausgegangen werden, dass sie im SOL-Mittelteil stationiert war.

Den Namen erhielt das Schiff von Henny Lupino. Damit wurde auf den bananenförmigen Körper Cpt'Carchs angespielt. (Atlan 647, S. 22)

Die Korvette wurde später in ARSENALJYK I umbenannt.

Bekannte Besatzungsmitglieder der BANANE

Ungefähr 50 Solaner und Buhrlos taten in der BANANE Dienst. Namentlich bekannt sind:

Besonderheiten der ARSENALJYK I

Nach der Vereinnahmung durch die Penetranz wurde das Schiff mit Jenseitsmaterie umhüllt. Eine ungefähr kopfgroße Kugel aus Jenseitsmaterie reichte aus, um eine Schutzhülle zu erzeugen, durch die das Schiff praktisch unangreifbar wurde. Die Jenseitsmaterie verband sich mit der Außenhülle und widerstand dem Beschuss aus Energiewaffen mühelos. Die Korvette konnte gegnerische Schiffe durch Rammen vernichten, ohne selbst in Mitleidenschaft gezogen zu werden.

Geschichte

Im Dezember 3807 blieben Henny Lupino, Mata St. Felix und mindestens zehn weitere Solaner mit der BANANE auf dem Planeten Cpt in Xiinx-Markant zurück, während die SOL zum Leuchtenden Auge weiterflog. Die Besatzung der BANANE sollte Twoxl und den Kalmorern beim Wiederaufbau des von den Metaplasmaten verwüsteten Planeten helfen. Zu diesem Zweck nahm die BANANE umfangreiche Vorräte und Bauteile für Unterkünfte auf. (Atlan 619)

Nach dem unerklärlichen Verschwinden der SOL Ende Dezember 3807 suchte Mata St. Felix mit der BANANE im Zentrumsgebiet von Xiinx-Markant nach dem Mutterschiff. Twoxl befand sich ebenfalls an Bord. Der Besatzung der BANANE war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt, dass die SOL in die Galaxie Bars-2-Bars versetzt worden war. Anti-ES beschloss, dass die BANANE zum Einsatzraumschiff des Arsenals werden sollte, solange die ARSENALJYK II noch nicht einsatzbereit war. Im Auftrag der Superintelligenz lockte die Penetranz die BANANE zum Arsenalplaneten in Bars-2-Bars, indem sie sich mit mentaler Stimme bei Twoxl meldete. Die Penetranz gab sich als Wöbbeking aus und behauptete, sie werde die BANANE zum Standort der SOL führen.

Als die Korvette beim Arsenalplaneten ankam, durchschaute Twoxl die Täuschung, aber es war bereits zu spät. Alle Besatzungsmitglieder der BANANE unterlagen der Beeinflussung durch die Penetranz. Die BANANE unternahm zwar einen Fluchtversuch, doch dieser war arrangiert; die Penetranz wollte die Besatzung prüfen. Die Buhrlos von der BANANE bewährten sich bei der ebenfalls nur inszenierten Rettung der Gyranter Vessel Moora und Ryta Bolanc aus vermeintlicher Raumnot. Hierbei geriet die BANANE unter Beschuss und wurde beschädigt. Sie wurde nach der Rückkehr zum Arsenalplaneten repariert und mit Jenseitsmaterie umhüllt. Das Schiff wurde jetzt nur noch als ARSENALJYK I bezeichnet.

Die ARSENALJYK I stellte ihre Unbesiegbarkeit im Kampf gegen zwölf Gyranterschiffe unter Beweis und fungierte künftig als Einsatzfahrzeug des Arsenals. (Atlan 638)

...

Quelle

Atlan 619, Atlan 638, ...