Rico-2 (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt einen Roboter der Perry Rhodan Neo-Serie. Für weitere Bedeutungen, siehe: Rico (Begriffsklärung).

Der Roboter Rico-2 stand in den Diensten der Allianz.

Erscheinungsbild

Wie Rico konnte auch Rico-2 jede beliebige Gestalt annehmen. (PR Neo 93)

Geschichte

   ... todo: Entstehung von Rico-2 ...

Begleiter Atlans

Zu einem unbekannten Zeitpunkt ersetzte Rico-2 den Roboter Rico und sorgte dafür, dass Atlan da Gonozal den Menschen auf der Erde mit seinem Wissen nicht zu sehr unter die Arme griff. Der ursprüngliche Rico blieb jedoch bei Kosol ter Niidar auf Zarakh'khazil und somit in der Nähe. (PR Neo 91, Kap. 20, PR Neo 93)

Rico-2 weckte Atlan am 10. Mai 2036 in der Unterwasserkuppel nach 74 Jahren aus dem Kälteschlaf. Er erklärte Atlan, eine Notsituation sei eingetreten, die sein Eingreifen erforderte. Er sollte die Abstürze der NOVA-Rakete aufklären. Atlan versuchte zuerst, Kontakt zu Perry Rhodan zu bekommen. Atlan und Rico-2 bewahrten Rhodan dezent vor der Profikillerin Yoshimi Zhang. Yoshimi stellte Atlan auf einem Parkplatz in der Nähe der Bar. Als sie versuchte, Atlan zu beseitigen, schoss Rico-2 sie nieder. Sie überlebte schwer verletzt und wurde von Rico-2 im Motel operiert. Als sie einen Tag später wieder erwachte, bekam Atlan keine sinnvollen Informationen aus ihr heraus. Am nächsten Tag befragte Rico-2 sie in Atlans Abwesenheit. Laut seinen Angaben war sie von einer chinesischen Macht beauftragt worden, Rhodan zu töten, um das Raumfahrtprogramm der NASA zu sabotieren. Sie vermuteten einen Saboteur im chinesischen Kosmodrom Jiuquan. Dann starb sie bei einem Fluchtversuch. Rico-2 löste ihre Leiche vollständig auf. Rico-2 verabschiedete sich von Atlan. Er wollte nach China, um den dortigen Saboteur zu finden. (PR Neo 37, Kap. 2, 4)

Am 12. Mai 2036 arbeitete Atlan unter dem Decknamen Skörld Gonardson in Nevada Fields. Der Kontakt zur Mondbasis ging verloren ging. Rico-2 übermittelte Atlan ein Bild des auf dem Mond havarierten Raumschiffs. Atlan übergab es an Lesly Pounder, der damit neue Gelder von der Regierung organisierte. Die STARDUST sollte am 19. Juni 2036 starten. Tombe Gmuna hatte zuvor den vermeintlichen Fehler in der Software gefunden, der zu den Abstürzen geführt hatte. Kurz vor dem Start stellte Atlan fest, dass Tombe Gmuna nicht im Beobachtungs- und Kontrollraum war. Er fand Gmuna vor seinem Schreibtisch sitzend im Büro vor. Als Atlan eintrat, fuhr Gmuna herum. Auf dem Display erkannte Atlan die Triebwerkssteuerung der NOVA-Rakete. Gmuna schoss mit einer Pistole auf Atlan, traf ihn aber nicht. Atlan konnte ihn solange aufhalten, bis die Raketenstufe abgeworfen war. Plötzlich ertönte ein zweiter Schuss. Gmuna brach getroffen zusammen. Rico-2 hatte ihn erschossen. Über seine Gründe schwieg sich der Roboter aus. Er betäubte Atlan und verschwand. (PR Neo 37, Kap. 4, 6)

Mitte 2036 brachte Rico-2 Atlan nach Topsid, wo dieser als Scharfauge auftrat. Rico-2 gab sich Eric Manoli als Oric-Atlan zu erkennen. Er zeigte ihm, wie er den Transmitter reparieren konnte. Als Manoli drei Tage später den Transmitter aktivierte, trat Altan aus ihm heraus. Atlan überredete Megh-Takarr, ihm zum Anführer seiner Flotte zu machen. Im Gegenzug würde er ihm den Weg zur Unsterblichkeit weisen. In der Hoffnung, die Welt des Ewigen Lebens zu erreichen, trat Megh-Takarr zusammen mit Rico-2 durch den Transmitter. Atlan flog mit der Flotte Topsids in das Tatlira-System. (PR Neo 34)

Auf der WELTENSAAT

Im Januar 2038 landete Rico-2 auf der WELTENSAAT. Im Auftrag der Allianz sollte er Callibso für seine Taten zur Rechenschaft ziehen. Pranav Ketar hatte jedoch andere Pläne und stellte dem Roboter eine Falle. Gucky zerstörte Rico-2, als dieser versuchte, das Geheimnis der versteckten Ilt-Experimente zu ergründen. Der Kopf von Rico-2 wurde von Set-Yandars Tochtersohn gefunden, der sich fortan Rico-Yandar nannte. (PR Neo 93)

Quellen

PR Neo 34, PR Neo 37, PR Neo 91, PR Neo 93