Der Ring der Kosmokraten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1096)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1096)
PR1096.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Der Ring der Kosmokraten
Untertitel: Auf Schatzsuche im Duurdefil – die Ritter der Tiefe begegnen dem Wächterzwilling
Autor: Marianne Sydow
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Jen Salik, Tengri Lethos-Terakdschan, Okoor, Mokus-Arto-Ehm, Brodr, Chrykr, Hrkl
Handlungszeitraum: 31. Januar – 12. Februar 426 NGZ
Handlungsort: Milchstraße, Frostrubin
Report:

Ausgabe 87: »Die Grüne Welt und ihre Wunder« von Werner M.Thelian; »Alternative Energiequellen« von Ulrich Hermann; »Leichter Kreuzer der Crusader-Klasse«

Computer: Über Energieversorgung
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 129

Handlung

Am 31. Januar 426 NGZ startet die BASIS zu den von Lethos-Terakdschan bekannt gegebenen Koordinaten des Verstecks, in dem der Ring der Kosmokraten zu finden sein soll. Die Porleyter reagieren auf den Abflug des Trägerschiffes nicht, wie sie sich auch sonst nicht mehr um die Geschehnisse auf Terra und im Solsystem kümmern. Anhand der Daten Lethos-Terakdschans wird ersichtlich, dass das Versteck des Rings fast identisch mit der Position des Frostrubins ist. Neben Perry Rhodan und Jen Salik fliegt auch Gesil auf der BASIS mit, die noch immer nach Quiupu sucht. Sie vermutet das kosmische Findelkind jetzt beim Frostrubin – oder aber auch in Srakenduurn, dem Sammelplatz in Norgan-Tur.

Brodr, der oberste Schlachtenführer der Cruuns, ist mit 100 Schiffen auf der Suche nach der Flotte Hergos. Sie werden nun auf ein riesiges Objekt nahe dem eigentlichen Zielgebiet aufmerksam, und Brodr befiehlt eine Erkundung. Er begibt sich mit seinem Sohn Hrkl und weiteren Freiwilligen in das unbekannte Gebiet. Dort kommt es zum Kampf mit einem unfassbaren Gegner. Wenig später wird zusätzlich die Ankunft eines riesigen Raumschiffes geortet.

Narfuus ist der Wächterzwilling und hütet das Duurdefil, in dem Mroobas versteckt ist, der Ring der Kosmokraten. Er wird nun geweckt, und Partner 1, der Roboter Okoor, wendet sich gegen die Eindringlinge. Partner 2, der Porleyter Mokus-Arto-Ehm, wartet im Hintergrund ab.

Im Februar hat die BASIS die 30 Millionen Lichtjahre überwunden. Rhodan entsendet Tanwalzen mit drei Kreuzern zur Lokalisierung des Frostrubins. Die BASIS selbst nähert sich dem Duurdefil, wo es zum Konflikt mit den Cruuns kommt. Diese ziehen ab, als ihnen klar wird, dass sie weder gegen die BASIS noch gegen das Duurdefil etwas ausrichten können. Am 12. Februar startet schließlich eine Space-Jet mit Rhodan und Salik. Sie dringen in das Duurdefil ein, bei dem es sich um ein künstlich stabilisiertes Asteroidenfeld handelt, und nutzen die Gesteinstrümmer geschickt, um sich allen Attacken zu entziehen.

Die beiden Wächter wissen sehr wohl, dass die neuen Eindringlinge einen besonderen Status haben. Doch Mokus-Arto-Ehm erkennt die Zutrittsberechtigung der Ritter der Tiefe nicht an. Er hat gehofft, dass seine Artgenossen eines Tages im Duurdefil erscheinen würden, und ist zutiefst enttäuscht. Mokus-Arto-Ehm schließt die beiden Menschen in Materiebrocken ein und will sie ins Rotierende Nichts schleudern. Okoor ist nicht damit einverstanden, kann aber nicht eingreifen, denn er ist unfähig, seinem Partner den Gehorsam zu verweigern. Rhodan und Salik können sich aus eigener Kraft befreien, wobei Salik verletzt wird.

Rhodan dringt allein weiter vor und erkundet ein Labyrinth im Zentrum des Duurdefils. Er stößt schließlich auf eine Kammer im Inneren eines Hügels, die den Ring der Kosmokraten beherbergt. Mokus-Arto-Ehm erscheint und will Rhodan aufhalten. Als dieser erkennt, dass er es mit einem Porleyter in der ursprünglichen Gestalt dieses Volkes zu tun hat, akzeptiert Mokus-Arto-Ehm endlich den Status des Ritters und hindert ihn nicht daran, den Ring der Kosmokraten an sich zu nehmen. Rhodan spürt die mentale Kraft, die von dem Gegenstand ausgeht, und streift den Ring über seinen Unterarm.

Mokus-Arto-Ehm erklärt, Narfuus habe seine Aufgabe erfüllt und die Existenz des Duurdefils habe nun keinen Sinn mehr. Okoor gruppiert seine Körpersegmente zu einem Drugun-Umsetzer um. Er und Mokus-Arto-Ehm verschwinden. Rhodan und Salik kehren zur BASIS zurück. Das Duurdefil beginnt sich aufzulösen.

Innenillustrationen