Sironer (PR Neo)

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die Sironer sind die Bewohner des Planeten Siron im Sirona-System.

Erscheinungsbild und Physiologie

Die Sironer sind Nachkommen der Besatzung des notgelandeten arkonidischen Schlachtschiffs AR'KELESS. Aufgrund der höheren Sonneneinstrahlung haben sie einen dunkleren Hauttyp als Arkoniden. Die Haare sind ebenfalls dunkel. In allen anderen Punkten entsprechen sie den Arkoniden. (PR Neo 44, Kap. 5)

Stammbaum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Memeter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Liduuri
 
ES
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Akonen
 
Trimaner
 
Ferronen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Issgeran
 
 
Terraner
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Thetiser
 
Tefnuter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Arkoniden
 
 
 
 
 
Ferrhianen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Orristan
 
Errkarem
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aras
 
Mehandor
 
Khe'Mha'Thir
 
Nethor
 
Bareonen
 
Sironer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Palorer
 
Gorrer
 
Zaliter
 
Istrahir
 
Eruchin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Siganesen
 
Cyboraner
 
Marsianer
 
Imarter
 
Plophoser
 
Ertruser
 
Epsaler
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Oxtorner
 


Bekannte Bevölkerungsgruppen

Die folgenden Provinzen und Machtblöcke sind bekannt:

  • Verteidigungsbündnis Nordländer
    • sieben Patronate der Loma
    • Bergnomaden des Manaugan-Massivs
    • autarke Provinz Hevenshart
  • Heelon-Allianz
  • Südländer
    • Einweltler

(PR Neo 44, Kap. 7)

Bekannte Sironer

Gesellschaft

Allgemeines

Im Jahre 2037 lebten über zwei Milliarden Sironer auf dem Planeten. (PR Neo 44, Kap. 5)

Die Sironer sind in Meinigen organisiert. Dies sind regionale Gemeinschaften, die oft Treffen, Paraden oder Feste abhalten. (PR Neo 44, Kap. 7)

Die sironische Bevölkerung ist in mindestens 14 verschiedene größere Fraktionen zersplittert. Diese haben auch die militärischen Mittel für einen globalen Krieg. Der Einsatz atomarer Waffen ist wahrscheinlich. (PR Neo 44, Kap. 5)

Regierung

Die Regierung bildet der neutrale Sironische Rat. Er tagt im Ornomeon im Zentrum der Hauptstadt Keless. Die Sitzungen des Rats sind öffentlich. (PR Neo 44, Kap. 16)

Religion

Ungefähr die Hälfte der Sironer gehören einer Glaubensgemeinschaft an, die alles in irgendeiner Form mit der AR'KELESS in Zusammenhang bringt. (PR Neo 44, Kap. 7)

Bekannte Glaubensrichtungen

  • Traditionalisten – Die Traditionalisten glauben daran, dass ihr Heiligtum (das Wrack der AR'KELESS) heilende Kräfte hat. (PR Neo 44, Kap. 12)
  • Freidenker – Die Freidenker ignorieren alle althergebrachten Regeln und wollen das Wrack der AR'KELESS wissenschaftlich erforschen. (PR Neo 44, Kap. 15)

Bekannte geistliche Institutionen

Technik

Die Sironer haben einen ähnlichen Stand der Technik, wie die Terraner im Jahr 2000. Von Verbrennungsmotoren angetriebene Fahrzeuge finden sich ebenso wie doppelstöckige, elektrische Straßenbahnen. Die Atombombe ist bereits erfunden. (PR Neo 44, Kap. 7, 12, 15)

Raumschiffe

Geschichte

Das arkonidische Schlachtschiff AR'KELESS wurde im Jahr 8076 v. Chr. in einem Gefecht mit den Maahks schwer beschädigt. Es konnte sich nur knapp mit einer Nottransition retten. Die folgende Notlandung auf Siron machte das Schiff zu einem Wrack. Bis ins Jahr 2037 lag es nahezu direkt über dem Eingang des militärischen Versorgungsdepots. Um das Schiff herum bauten die Nachfahren der Besatzung die Stadt Keless. (PR Neo 44, Kap. 5 und 9)

Im April 2037 erreichten Perry Rhodan, Atlan da Gonozal, Crest da Zoltral, Ishy Matsu, Iwan Goratschin, Belinkhar und Chabalh mit dem trebolanischen Raumschiff HIS-KEM-IR den Planeten Siron. Die AR'KELESS bat um Identifizierung. Atlan nannte seinen Rang und seine Dienstnummer. Die AR'KELESS konnte seine Angaben jedoch nicht überprüfen, da sich Atlans Akte nicht in den Speichern der Bordpositronik befand. Zeitgleich drang eine Gruppe aus sechs Sironern in das Wrack vor. Die AR'KELESS begann aufgrund der Bedrohungslage mit dem Countdown zur Selbstzerstörung. (PR Neo 44, Kap. 5, 7 und 9)

Unter Zeitdruck und mithilfe des Sironers Stynn Jariharaten sowie Ishy Matsus Paragabe fand die Gruppe um Rhodan den Eingang zu einem unterirdischen Depot. Durch Geiselnahme des Ratsmitglieds Kwelt Moratinaman verschafften sie sich Zugang zur Tiefgarage des Ornomeons, des Sitzes des Rates von Keless, wo sich der Einstieg zum Antigravschacht in das Depot befand. Die Depotpositronik übernahm die Kontrolle über die AR'KELESS. Der Selbstzerstörungsvorgang wurde außer Kraft gesetzt. (PR Neo 44, Kap. 16 und 18)

Bevor Iwan Goratschin die AR'KELESS mit seiner Zündergabe zerstörte und die TIA'IR so das Depot verlassen konnte, übergab Atlan das Depot an die Sironer. Sie sollten mit dessen Möglichkeiten den Planeten vor einem weltumspannenden Krieg bewahren. (PR Neo 44, Kap. 19)

Quelle

PR Neo 44