220 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

2. Jahrhundert NGZ | 3. Jahrhundert NGZ | 4. Jahrhundert NGZ
                       218 NGZ | 219 NGZ | 220 NGZ | 221 NGZ | 222 NGZ | ... | 231 NGZ

Atlan-Zyklus: Die Abenteuer der SOL

Das Jahr 220 NGZ entspricht dem Jahr 3807 nach Christus.

September

  • 1. September
    • Bei der Zerstörung des Zeittals am 10. März 3805 entsteht eine Art Flutwelle der angestauten Zeit, die die SOL in die Zukunft reißt. Erst um 14:00:37 Uhr am 1. September 3807 gehen die Uhren in der SOL wieder normal. Die Solaner haben somit knapp zweieinhalb Jahre verloren. (Atlan 593)
  • 18. September
  • 19. September
    • Skrempeleck fliegt mit der ÜBERZEUGUNG zu den Zyanern und macht sie in den folgenden Tagen zu Verbündeten der Solaner. (Atlan 595)

Oktober

November

  • 2. November: Wöbbeking meldet sich bei Atlan und versetzt ihn durch den Temporären Reinkarnationseffekt ins Jahr 3587. (Atlan 604)
  • 9. November: Die Solaner erkunden drei Sonnensysteme in Xiinx-Markant. Sie begegnen Tyari, die zwei Mental-Relais sowie Manifest D zerstört und an Bord der SOL genommen wird. (Atlan 609)
  • 23. November: Die TAUPRIN dringt in den Staubmantel ein. Dort muss sie sich gegen negative Staubflieger zur Wehr setzen, was ihr mit der Hilfe positiver Staubflieger auch gelingt. Barleona erinnert sich wieder an ihre Vergangenheit. (Atlan 614)

Dezember

  • genaues Datum unbekannt
    • Die Scientologen werden von den Vei-Munatern entführt und heilen sie von ihrem Gen-Defekt. Die Quelle der Kriegsstrahlung wird vernichtet. Atlan erfährt von der Existenz des Leuchtenden Auges. Manifest C wird durch den Einsatz von Posimagno-Energie aus der SOL vertrieben. (Atlan 618)
    • Anti-Homunk setzt die Metaplasmaten gegen Cpt ein. ANTI-ES sorgt selbst dafür, dass sie unschädlich gemacht werden. Atlan kehrt mit der FARTULOON und der CHYBRAIN zur SOL zurück. (Atlan 619)
  • 8. Dezember: Die SOL erreicht das Leuchtende Auge. (Atlan 620)
  • 9. Dezember: Die Solaner erkunden Muor. (Atlan 620)
  • genaues Datum unbekannt
    • Die Solaner wehren Angriffe durch Wonatrin und Kaytrin (alias Orz-Otan) ab, wodurch die entsprechenden Zähler befreit werden. Gleichzeitig gelangen die Schrumpfmikroben in die SOL. (Atlan 621)
    • Atlan erlebt durch den Temporären Reinkarnationseffekt noch einmal mit, wie sich Anti-Homunk im Jahre 3601 den Namenlosen einverleibte und wie er selbst die Kontrolle über Asgard gewann. (Atlan 622)
  • 13. Dezember: Die Schrumpfmikroben verkleinern die SOL um den Faktor 10.000. Die Scientologen entwickeln Geräte, mit denen die ursprüngliche Größe des Schiffes wenig später wiederhergestellt werden kann. Daraufhin beschießt Anti-Homunk die SOL mit Teleportationsbomben. (Atlan 623)