Fedor Grimm

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Fedor Grimm war ein Agent des TLD.

Erscheinungsbild

Grimm war ein Koloss von einem Mann. Er war etwas über zwei Meter groß. Er schwitzte sehr leicht. (PR 3109, S. 19)

Charakterisierung

Grimm wurde nachgesagt in der Lage zu sein, Muster zu erkennen, die niemand sonst sieht. Dies ermöglichte es ihm, oft viele unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten und Lösungen zu erkennen. Allerdings hatte er Probleme im persönlichen Umgang mit seinen Mitmenschen. Er scheute Gespräche und größere Gruppen, sodass er sich meist zurückhielt und versuchte, nicht aufzufallen. (PR 3114, S. 14)

Außerdem war Grimm, gnadenlos ehrlich, wenn er sich nicht unter Kontrolle hatte. Zwar konnte dies förderlich sein, um ein Gespräch voranzutreiben, allerdings unterband oder störte er mit damit auch so manche Kommunikation. Trotzdem war ein kein Freak sondern in den Augen seines Chefs Dan Takahashi einer seiner Top-Agenten. (PR 3114, S. 14)

Geschichte

Im Jahre 2071 NGZ war er auf dem Mars eingesetzt und untersuchte die Ereignisse, die als Mars-Impakt bekannt wurden. Gemeinsam mit Homer G. Adams folgte er der Reiseroute des geheimnisvollen Alschoran. Gemeinsam brachten sie diesen dazu, sie nach Terra zu begleiten. (PR 3109)

Mitte Juni koordinierte er gemeinsam mit der stellvertretenden TLD-Leiterin Aurelia Bina die Suche des TLD nach einem möglicherweise ins Solsystem eingedrungenem Infiltrationsteam FENERIKS. Sie wurden auf dem Uranusmond Ariel fündig, wo Aurelia sich den Munuam in der Verkleidung des laichkangischen Deserteurs Hookadar als Köder anbot, während Grimm die Vorbereitungen zur Festsetzung ihrer Gegner auf der HEATHA NEROVERDE vorbereitete. Die Angreifer fielen zunächst auf das Täuschungsmanöver herein und nahmen Aurelia wie geplant gefangen. Allerdings manipulierten sie den auf die HEATHA NEROVERDE voreingestellten Transmitter so, dass sie statt auf der TLD-Bastion auf dem Medoschiff CLAUDIA CHABROL materialisierten. (PR 3114)

In der Folge koordinierte Fedor Grimm von der HEATHA NEROVERDE aus die Verfolgung der Munuam. Dabei stand ihm Agent Anselm Harriman zur Seite. Zu Fedors Enttäuschung gelang es ihm nicht, die von Nanorobotern kontrollierten Mehandor aus einem Beiboot der CLAUDIA CHABROL zu retten, bevor dieses auf Umbriel abstürzte. Dagegen war der Plan erfolgreich, Aurelia weiter unerkannt auf der CLAUDIA CHABROL zu verstecken und die Munuam glauben zu machen, die beiden anderen Deserteure FENERIKS seien beim Absturz des Beibootes getötet worden. Daran hatten vor allem die Falschinformationen Anteil, die er Anselm Harriman zukommen ließ, nachdem er diesen als Doppelagent der Munuam erkannt hatte. (PR 3115)

Am 27. Juni 2071 NGZ nahm er an einer Besprechung in der Cocktail-Bar Smiler im Tekener-Tower teil. Bei dieser Besprechung, an der auch Sichu Dorksteiger, Homer G. Adams, Icho Tolot, Antonu May sowie Dan Takahashi teilnahmen, wurde ein Plan entworfen, um die Galaktischen Kastellane aus der Reserve zu locken. (PR 3129)

Quellen

PR 3109, PR 3114, PR 3115, PR 3129