Die Unbesiegbaren

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1081)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1081)
PR1081.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Die Unbesiegbaren
Untertitel: Terra in fremder Hand – Porleyter an den Schaltstellen der Macht
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Alfred Kelsner (2 x)
Erstmals erschienen: 1982
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Reginald Bull, Clifton Callamon, Lafsater-Koro-Soth, Sagus-Rhet, Kerma-Jo, Jillan Taoming
Handlungszeitraum: September 425 NGZ
Handlungsort: Terra
Computer: Evakuierungspläne
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 127

Handlung

Die RAKAL WOOLVER landet am 21. September 425 NGZ auf Terra und Lafsater-Koro-Soth steigt aus. Der Porleyter wird von Reginald Bull und Julian Tifflor begrüßt. Zum Empfangskomitee gehören außerdem der Blue Zigüyyp Kütpülar und der Anti Hethar-Plot als Mitglieder des GAVÖK-Forums sowie die Hanse-Sprecher Tafeler Gabbro, Lotus Strahlstein, Krynia McIshter und Tabor Nokturne. Lafsater-Koro-Soth erklärt, dass Kosmische Hanse, LFT und GAVÖK ab sofort den Porleytern unterstehen. Die Milchstraße müsse im Sinne der Kosmokraten zu einem Stützpunkt gegen Seth-Apophis ausgebaut werden. Die Porleyter stellen ihre Überlegenheit unter Beweis, indem sie am Beispiel des Blues und des Antis demonstrieren, wozu sie mit Hilfe der Kardec-Schilde in der Lage sind. Bull und Tifflor bitten die Menschheit im Solsystem um Ruhe und Besonnenheit, rufen aber auch zu passivem Widerstand auf. NATHAN spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Damit will sich Clifton Callamon nicht zufrieden geben. Er ist für den aktiven Kampf gegen die Porleyter, in denen er gefährliche Aggressoren sieht. Er nimmt an, dass Sagus-Rhet und Kerma-Jo wirkungsvoll gegen die Porleyter vorgehen können. In einem Alleingang schmuggelt er die Dargheten mit einem Müllcontainer aus der RAKAL WOOLVER und versteckt sie in den  Wikipedia-logo.pngMogao-Grotten bei  Wikipedia-logo.pngDunhunang in der Region China. Dort begegnet er dem Restaurator Jillan Taoming, Siska Taomings Urururgroßvater, und gewinnt dessen Unterstützung. Die Porleyter kommen schnell dahinter, wer für das Verschwinden der Dargheten verantwortlich ist, und fordern, dass nach ihnen gefahndet wird. Perry Rhodan lehnt die von Bull und Tifflor beabsichtigte Verzögerung der porleytischen Aktivitäten durch passiven Widerstand ab. Er meint, dass man letzten Endes an einem Strang ziehe und setzt durch, dass zur Kooperation übergegangen wird. Ihm ist klar, dass die Porleyter nicht im direkten Auftrag der Kosmokraten handeln, sondern sich danach sehnen, von ihnen in der selbstgewählten Rolle bestätigt zu werden.

Die SOL landet auf Terra. Die Rückkehr des legendären Raumschiffes wird von der terranischen Bevölkerung begeistert gefeiert. Die Solaner, so wird behauptet, sollen in die terranische Gesellschaft integriert werden. Rhodan und Gesil verbringen die Nacht nach den Feierlichkeiten miteinander in ihrer Kabine auf der SOL. Am nächsten Morgen erwacht Rhodan allein am Ufer des Goshun-Sees nicht weit von seinem Bungalow, den er nur allzu selten aufsuchen kann. Auf dem Weg dorthin stößt er mit einem fremden Mann zusammen. Er hat gelbe Augen wie ein Tiger und verschwindet mit einem Taxigleiter. Im Bungalow liegt der bewusstlose Callamon. Als er erwacht, hat er eine partielle Amnesie und weiß nicht mehr, was er mit den Dargheten gemacht hat. Er erinnert sich nur an jemanden mit Tigeraugen, als er von Lafsater-Koro-Soth hypnosuggestiv befragt wird.

An Bord der SOL findet eine konspirative Sitzung der von Spoodies zu Seth-Apophis-Agenten gemachten Schiffsführung statt. Die Integration der Solaner dient der Vorbereitung zur Machtübernahme. Innerhalb eines halben Jahres sollen die Solaner in wichtige Positionen aufrücken. Gesil, die darauf besteht, in Rhodans Nähe bleiben zu können, soll zur Koordinatorin einer Sonderprojektabteilung der Hanse werden und für Tanwalzen ist das neu zu schaffende Amt des Oberbefehlshabers aller Raumflotten von Hanse und LFT vorgesehen. Zu diesem Zweck muss Bradley von Xanthen beseitigt werden. Caela soll sich an ihn heranmachen und ihm eine Substanz verabreichen, durch die er zum lallenden Idioten wird. In dieser Situation erhält Atlan die Meldung, dass Trevor McCullen im Zoo von Terrania aufgegriffen wurde. Der minderbemittelte Solaner bezeichnet sich selbst als Kitsaiman, den »Herrn der Tiger«. Wahrscheinlich wollte er den Tigern einen Besuch abstatten. Wäre es dabei zu einem Unfall gekommen, wäre sicherlich bekannt geworden, dass er einen Spoodie trägt.

Kitsaiman hält sich für einen Auserwählten, der das Vermächtnis der Kosmokraten erfüllen und die Galaxie von den Porleytern befreien wird. Er hat Callamon den Porleytern zugespielt, um diese zu besänftigen. Jetzt will er die Dargheten unter seine Fittiche nehmen. Er versammelt eine Schar von Helfern um sich. Neben der Inpotronikspezialistin Bella Surawo, dem Waffeningenieur Hughman Kruft, dem Psychotroniker Leon Ahira, einem Ausbilder für Hanse-Spezialisten namens Merrit Blandau und Virgil Handle, einem Entwickler von Videospielen, sind dies Jillan und Siska Taoming sowie dessen Freunde Luana Helut, Raul Leidenfrost, Lichy Dawidow und Hamahal Werden. Sie lenken den ferngesteuerten Müllcontainer, in dem die Dargheten aus der RAKAL WOOLVER geholt worden sind, durch Terrania und strahlen per Robotsender einen Aufruf zum Widerstand gegen die Porleyter aus. Alle Widerständler sollen sich Kitsaiman anschließen.

Bull hat inzwischen erfahren, dass Srimavo und die Supervirenträger unterwegs nach Terra sind. Sie müssen aufgespürt werden, bevor sie den Porleytern in die Hände fallen. Galbraith Deighton und Quiupu sollen sich um diese Angelegenheit kümmern.

Die Porleyter beginnen mit der Besetzung des STALHOFS. Sie wollen NATHAN unter ihre Kontrolle bringen.

Innenillustrationen