STAATEN-Klasse

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Leichten Kreuzer der STAATEN-Klasse sind Kugelraumer der Terraner mit einem Durchmesser von 100 Metern, die überwiegend in der Solaren Flotte Dienst taten.

Anmerkung: Bei den ersten Erwähnungen (PR 75, PR 78, PR 83 et al.) wurde die Bezeichnung Staatenklasse verwendet.

Einsatzprofil

Der Leichte Kreuzer wurde als besonders schneller Fernaufklärer konzipiert. Die Einheiten dieser Klasse sollten schneller als stärkere Schiffe und stärker als schnellere sein. Im Einsatz konnten sie blitzartig angreifen und wieder verschwinden. Zu Lasten von Panzerung und Bewaffnung sind die Kreuzer mit überdimensionierten Triebwerken und Energieaggregaten ausgestattet, so dass sehr hohe Beschleunigungswerte möglich werden. Außerdem kommen hochentwickelte Ortungssysteme zum Einsatz. (PR 75 E)

Die gesamte Triebwerksleistung liegt zwischen der eines Schweren Kreuzers und eines Schlachtkreuzers der SOLAR-Klasse.

Technische Daten

Leichte Kreuzer der STAATEN-Klasse haben 8 Hauptdecks. Die Decks, in denen sich die Mannschaftsunterkünfte befinden, sind nochmals in mehrere Etagen unterteilt.

21. Jahrhundert

Technische Daten: STAATEN-Klasse (Stand 2043)
Typ: Kugelraumer
Größe: 100 m Durchmesser
Aufbau: 12 Landestützen
Unterlichtantrieb: Impulstriebwerke, damit erreicht das Schiff in knapp 8 Minuten Transitionsgeschwindigkeit
Überlichtantrieb: Transitionstriebwerk
Offensivbewaffnung: leichte Bewaffnung mit konventionellen Energiewaffen
Beiboote: Ein-Mann-Jäger, Drei-Mann-Zerstörer, Shifts
Besatzung: 150 Personen

25. Jahrhundert

Technische Daten: STAATEN-Klasse (Stand 2400)
Typ: Kugelraumer
Größe: 100 m Durchmesser
Aufbau: doppelwandige Panzerung, 12 Landestützen, Mittelringwulst mit 18 Projektionsfelddüsen des Unterlichtantriebs
Bordrechner: Positronik
Unterlichtantrieb: Impulstriebwerk, Antigravtriebwerk
Beschleunigung: 500 km/s2
Überlichtantrieb: Linearantrieb (Typ: Kalup)
Offensivbewaffnung: Schweres Transformgeschütz in der oberen Polkuppel, leichte Impulsgeschütze, Desintegratorgeschütze, Kampfraketen
Beiboote: Ein-Mann-Jäger, Drei-Mann-Zerstörer, Shifts
Besatzung: 150 Personen
Abbildung
Risszeichnung: »TERRANISCHE RAUMSCHIFFE (3) – Leichter Kreuzer der Staaten-Klasse« (PR 204) von Rudolf Zengerle

Weitere Darstellungen

Aufbaustudie-Staatenklasse Deck2.jpg
Einbaustudie
Zeichner: Benutzer:HeinzG
© 

36. Jahrhundert

Technische Daten: STAATEN-Klasse (Stand 3586)
Typ: Kugelraumer
Größe: 100 m Durchmesser, mit Ringwulst 120 m
Aufbau: doppelwandige Panzerung, 12 Landestützen, Mittelringwulst mit 24 Projektionsfelddüsen
Unterlichtantrieb: 12 Korpuskulartriebwerke, Antigravtriebwerk
Beschleunigung: max. 680 km/s2
Überlichtantrieb: 3 Linearkonverter (Typ: Kompakt-Waringer)
Reichweite: 1,2 Mio. Lichtjahre
Offensivbewaffnung: Schweres Transformgeschütz oder 4 Konstantriss-Nadelpunkt-Kanonen in der oberen Polkuppel, 8 Desintegrator- und 8 Impulsgeschütze, 4 Paralysatoren, Raumtorpedos
Defensivbewaffnung: Prallfeldschirm, HÜ-Schirm, Paratronschutzschirm
Energieversorgung: 3 NUGAS-Schwarzschildreaktoren
Beiboote: Raumjäger der BEAVER-Klasse, Shifts, Kleinst-Space-Jet
Besatzung: 81 Personen
Abbildungen
Risszeichnung: »Terranische Raumschiffe – Leichter Kreuzer der Staaten-Klasse (Beibootversion der BASIS)« (PR 983) von Heinz Haßfeld
Datenblatt: »Terranische Raumschiffe (5. Folge der Datenblätter) – Städte- und Staaten-Klassen« (PR 944 – Report) von Heiner Högel

Bekannte Raumschiffe

Geschichte

Die Raumschiffe der STAATEN-Klasse wurden von den Terranern aus den arkonidischen Leichten Kreuzern weiterentwickelt

Mit der CALIFORNIA kam im Jahre 2043 eines der ersten Schiffe dieser neuen Klasse zum Einsatz. (PR 75 E)

Einheiten der STAATEN-Klasse wurden über 1500 Jahre lang mit unterschiedlichen Modifikationen gebaut. Die Nachfolge-Klasse der STAATEN-Klasse war die NEO-STAATEN-Klasse.

Quellen

PR 75, PR 93, PR 128