Zielpunkt Ephelegon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
3009 | 3010 | 3011 | 3012 | 3013 | 3014 | 3015 | 3016 | 3017
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3013)
PR3013.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Mythos
Titel: Zielpunkt Ephelegon
Untertitel: Der Terraner trifft einen alten Freund – und erfährt mehr über die neue Liga
Autor: Uwe Anton
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Innenillustrator: Swen Papenbrock (1 x)
Erstmals erschienen: Freitag, 17. Mai 2019
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Reginald Bull, Buatier Mulholland
Handlungszeitraum: 15.–17. Oktober 2045 NGZ
Handlungsort: Gongolis
Perry Rhodan-Fanszene:

Ausgabe 4

Glossar: Gongolis; Aufbau / Gongolis; Einstellung / Gongolis; politische Struktur / Gongolis; Standort
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Perry Rhodan trifft seinen Freund Bull, der ihm mehr über den Posizid und den Raub Terras erzählt. Aber der Treffpunkt Gongolis ist unsicher. Durch Verrat werden die Cairaner informiert. Weitere Antworten müssen warten, bis sie die Zuflucht Ephelegon erreichen.

Handlung

»Shijar Himayatan« und »Leo Tibo« sprechen mit Buatier Mulholland über ein mögliches Bündnis zwischen Gongolis und der LFG. Der vermeintliche Epsaler gibt sich gegenüber Mulholland als Reginald Bull zu erkennen. Perry Rhodan hält seine wahre Identität weiterhin geheim. Bull bittet Mulholland, das Habitat so zu verlegen, dass sich sein Flaggschiff THORA unbehelligt von den anfliegenden cairanischen Augenraumern nähern kann. Mulholland kooperiert. Er informiert seine Gesprächspartner darüber, dass er im Besitz von Genmaterial der Kopfjäger Dancer und Schlafner ist. Es muss eine Beziehung zwischen den beiden und dem Planeten Novodoma im Svarogsystem geben.

Beim Ortswechsel des Habitats versucht jemand, eines der Triebwerke zu beschädigen. Leo Tibo soll den Vorfall zusammen mit dem Robotkonstrukteur Jeller Budentoj klären. Aufgrund unheilbaren Muskelschwunds trägt Budentoj stets ein Exoskelett. Mittels einer mit seinem Gehirn verbundenen Positronik kann er direkt auf andere Positroniken zugreifen. Auf diese Weise bewahrt er Leo Tibo davor, von umprogrammierten Robotern entführt zu werden. Die Sabotage des Triebwerks war nur ein Trick. Tibo sollte in einen Hinterhalt gelockt werden. Ein gewisser Kodax Moti wird als Saboteur identifiziert. Er gehört zu Mulhollands engerem Kreis. Tibo und Budentoj versuchen den Spieß umzudrehen und Moti eine Falle zu stellen. Die Aktion wird zum Debakel. Unschuldige sterben, Moti wird von Sicherheitskräften erschossen.

Rhodan und Bull wechseln zur THORA. Rhodan erhält einen Vitalimpuls-Tarner und hält eine Ansprache an die Besatzung. Am 17. Oktober 2045 NGZ trifft die THORA im Agnisystem ein, dem mit der BJO BREISKOLL vereinbarten Rendezvouspunkt. Dort warten acht Ladhonenraumer mit hochgefahrenen Waffen. Die THORA muss sich zurückziehen und steckt einen Treffer ein. Es wird angenommen, dass Dancer und Schlafner hierbei an Bord gekommen sind. Endlich kann sich die THORA doch noch mit der BJO treffen. Der Schlachtkreuzer dockt zur Weiterreise ins Ephelegonsystem an dem schnelleren Schiff an. Farye Sepheroa und einige Begleiter, darunter Zemina Paath, betreten die THORA. Bull kennt das Volk, dem Zemina Paath entstammt. Sie ist eine Thesan. Die Thesanit sollen am Raptus beteiligt gewesen sein, also jenem Ereignis, in dessen Folge Terra zu einem Mythos geworden ist.

Im Verlauf dieser Geschehnisse erhält Rhodan von Bull folgende Informationen zu den Geschehnissen der letzten 500 Jahre:

Rhodan meint, Bully sei nicht mehr der Alte. So glattzüngig und auf politisches Kalkül bedacht, wie er ihn auf Gongolis erlebt hat, kannte er seinen ältesten Freund bisher nicht. Er ist sich nicht sicher, ob ihm diese Veränderung gefällt.

Anmerkungen

  • Interviewserie für die Perry Rhodan Online Community (PROC): »Zehn Fragen an Uwe Anton zu Band 3013«, 17.5.2019, von Roman Schleifer.
  • Perry Rhodan erinnert sich auf S. 21 in seinen Überlegungen zur frankophilen Prägung von Gongolis – die sich unter anderen in Bezeichnungen wie »Hôte« (Gastgeber, Hausherr) und »Concierge« (Pförtner, Hausmeister) niederschlägt – an die ihm von früher bekannten Agenten des »Raum-Zeit-Service«, Valerian und Laureline, die zu einer geheimen Abteilung der Solaren Abwehr gehört hatten. Dabei handelt es sich um eine Hommage an die französische Science-Fiction-Comicserie Wikipedia-logo.png»Valerian et Laureline«.

Innenillustration