Aipus Spur

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
3082 | 3083 | 3084 | 3085 | 3086 | 3087 | 3088 | 3089 | 3090
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 3086)
PR3086.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Innenillustration
Zyklus: Mythos
Titel: Aipus Spur
Untertitel: Eine Cairanerin in Nöten – Haluter und Terraner erkunden das Sternenrad
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 9. Oktober 2020
Hauptpersonen: Chione McCathey, Bouner Haad, Dupa Emuladsu, Nuanit Takkuzardse, KUTUTRA I
Handlungszeitraum: Juli 2046 NGZ
Handlungsort: Ghibona
Stellaris (Serie):

Folge 77: »Die Sehnsucht der Flechte« von Gerhard Huber

Glossar: Aithuriad / Ecaitan / Gihad / Kosmopolis / Kosmopolis; Entwicklung / Kosmopolis; Vertrag / Miwhar
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel-Moewig Verlag KG
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Handlung

Die gemischte Gruppe rund um den halutischen Mutanten Bouner Haad hat viele Informationen über die Cairaner und die Superintelligenz HATH'HATHANG gesammelt. Jetzt gilt es, das Sternenrad zu verlassen und zur Flotte zurückzukehren. Auf dem Weg zum Schlitten (dem kleinen Raumfahrzeug, mit dem die Haluter gekommen sind), begegnet die Gruppe einem aus vier Kugeln bestehenden Roboter, der holografische Warnungen projiziert. Es handelt sich um eine cairanische KUTUTRA-Amme. Dupa Emuladsu hat sie entsandt. Sie sucht nach ihrem verschwundenen Sohn Aipu, und sie vertraut Chione McCathey, die ihr schon einmal geholfen hat.

Während die Galaktiker den Schlitten in einem kleinen Raumschiff unterbringen, das sich laut Flugplan einer Lichtschleuse nähern soll und dessen aus zwei Shenpadri bestehende Besatzung von Schlafner außer Gefecht gesetzt wird, wendet sich Dupa Emuladsu an Nuanit Takkuzardse, denn die Jägerin hat Aipu zum Planeten Ghibona gebracht. Takkuzardse respektiert die ehemalige Agentin des Cairanischen Panarchivs, kann ihr jedoch keine Informationen zu Aipus jetzigem Aufenthaltsort geben. Sie stellt Emuladsu aber einen Gleiter und einige Kampfroboter zur Verfügung.

Emuladsu nimmt Kontakt mit den Galaktikern auf und bittet um Hilfe. Die Galaktiker wissen, wo sich Aipu befindet. Das Kind soll aus dem Hyperschub-Dom befreit werden. Zu diesem Zweck erhält Schlafner ein als Psailer bezeichnetes Gerät, welches als Türöffner und Legitimation dient. Als Cairaner maskiert dringt Schlafner in den Dom ein, während die Haluter für Ablenkung sorgen. Um jeglichen Verdacht von sich abzulenken, lässt Emuladsu es gegenüber der Jägerin so aussehen, als hätte sie die Spione gefangen genommen, diese hätten sich aber wieder befreit.

Trotz einer von der Jägerin gestellten Falle gelingt es Schlafner, Aipu in Sicherheit zu bringen. Er stellt fest, dass der Junge ein Organoid trägt und irgendwie mit HATH'HATHANG verbunden ist. Aipu erklärt, er sei »das letzte Ereignis vor dem Horizont«. Das Kind bezeichnet sich selbst als »Neige der HATH'HATHANG«. Zur gleichen Zeit gelingt es Madru Bem mit dem Shenpadriraumer durch eine Lichtschleuse aus dem Sternenrad zu entkommen. Draußen verläßt er das Schiff, welches Protomorphes Bioplikat geladen hat (was immer das sein mag), mit dem Schlitten. Dieser wird von der SYKE aufgenommen.

Anmerkung

Innenillustration